Macintosh-Integration: Kommen Sie weg von der Insellösung

Mit neuen Funktionen lässt sich Apple-Hardware bequem sowohl in homogene als auch gemischte Business-Umgebungen integrieren und zentral verwalten.

Macintosh-Integration: Kommen Sie weg von der Insellösung

Noch immer werden Macintosh-Geräte oft als Insellösungen innerhalb einer verwalteten Infrastruktur gehalten. Dank neuer Möglichkeiten ist OS X heute allerdings problemlos integrierbar.

Vorteile einer Macintosh-Integration 

Einheitliche Systeminstallationen, die Übernahme bestehender Gruppen- und Benutzerstrukturen sowie die zentrale Verwaltung sämtlicher Richtlinien sind einige der Vorzüge, welche eine Verbindung sämtlicher Hardware mit sich bringt. Hinzu kommt ein schnelleres «Ausrollen» von Updates und Konfigurationen in die gesamte ICT-Umgebung, was die Sicherheit erhöht und die Betreuungskosten deutlich senkt.

Möglichkeiten einer Macintosh-Integration

Für die Anbindung von Apple-Hardware an die ICT-Infrastruktur stehen diverse Optionen zur Verfügung. Diese können miteinander verknüpft oder einzeln angewendet werden. 

Durch Binding beispielsweise können Gruppen, Benutzer und Rechte einheitlich über einen zentralen Directory Server verwaltet werden.

Daneben ermöglicht eine Integration von OS X in ein bestehendes AD, mittels Active Directory und/oder Open Directory, sprich AD-OD-Anbindung, Endbenutzern, sich einmalig zu  authentifizieren (Single Sign-On), um danach durch automatische Anmeldung auf dem Exchangekonten und Netzwerkfreigaben zuzugreifen.

Mittels Management-Konsole kann ein Systemadministrator jegliche OS X-System- und Benutzerrichtlinien zentral verwalten und an die gewünschten Geräte verteilen. Managementlösungen gibt es sowohl für den lokalen Serverbetrieb als auch cloudbasiert.

Mithilfe eines Deployment-Servers können Systemimages, Software- und Update-Pakete sowie Benutzer- und Systemeinstellungen zentral organisiert und in kurzer Zeit «ausgerollt» werden.

«Welche Möglichkeit sich am besten eignet, ist von der jeweiligen Umgebung und den verwendeten Systemen abhängig», sagt Philippe Lindegger, Apple System Consultant bei der A&F Computersysteme AG. Er ist Ihr Ansprechpartner für Integrationsprojekte und berät Kunden bei der Evaluation einer passenden Lösung.

Ihr Ansprechpartner

Macintosh-Integration: Kommen Sie weg von der Insellösung

Philippe Lindegger

CEO & Co-Owner, Head of System Engineering

Artikel teilen