So schützen Sie Ihre Daten mit dem richtigen Backup: Teil 2

In unserem Teil 1 haben wir Ihnen gezeigt, wie Sie mithilfe des richtigen Cloud-Backups Ihre Daten vor Hacker-Angriffen schützen können. In Teil 2 stellen wir Ihnen gerne die Offline-Alternative vor.

So schützen Sie Ihre Daten mit dem richtigen Backup: Teil 2

Die Sicherung und der Schutz von Daten sind in der digital ausgerichteten Arbeitswelt unumgänglich. Mit dem richtigen Backup-Konzept beugen Sie grossem Schaden vor und sichern Ihre Daten im Falle eines Hacker-Angriffes nachhaltig. In Teil 1 unserer Backup-Reihe haben wir Ihnen die Sicherung in der Cloud vorgestellt. Sie möchten Ihre Daten lieber lokal oder offline sichern? Lesen Sie hier, welche Möglichkeiten Sie haben.

3-2-1 – die Backup-Regel

Drei Datenkopien, zwei Medien, ein externes Backup – das ist der Kern des 3-2-1-Prinzips. In der digitalisierten Geschäftswelt ist Verfügbarkeit eine überlebenswichtige Notwendigkeit für Firmen jeder Grössenordnung. Mit der 3-2-1 Regel erhalten Sie einen sehr hohen Schutz Ihrer Daten.

Lokales Backup – Sicher und direkt bei Ihnen

Grosse Datenmengen sichern und diese gleichzeitig jederzeit verfügbar zu halten stellt oft eine Herausforderung für Unternehmen dar. Die Wiederherstellung von Daten ist oftmals genauso essentiell wie deren Speicherung. Bei einer lokalen Datensicherung werden komplette Systeme schnell und direkt auf Ihre persönliche Hardware gesichert. Das heisst:

  • Schnelle Datensicherung durch direkte Anbindung an Ihre Speichersysteme
  • Keine Verwaltung von einzelnen Clients auf jedem Server
  • Schnelles Recovery Ihrer kompletten Systeme oder Daten
  • Direktes starten Ihrer Systeme aus dem Backup
  • Umfassende Datensicherung steigert die Effizienz und erhöht die Betriebssicherheit Ihrer Daten

Daten-Archivierung – Dauerhafte Sicherung über lange Zeiträume

Sollen Daten über einen längeren Zeitraum gesichert werden, bietet sich eine Archivierung und damit Auslagerung der entsprechenden Daten an. Der Zugriff auf genannte Daten erfolgt durch Freigaben und somit lediglich durch Berechtigte. Davon können Sie profitieren:

  • Archiv-to-Disk Lösungen, kein Umgang von wechselbaren mechanischen Medien
  • Archiv-to-Cloud Lösungen in ein Rechencenter Ihrer Wahl (a&f, AWS, o.ä.)
  • Browserlösung, einfache strukturierte Suchmöglichkeiten, flexible Darstellungsoptionen
  • Erweiterte Suchmöglichkeiten durch Integration von Metadaten Ihrer Wahl
  • Archivierung entlastet Ihr Speichersystem
  • Reduziert Kosten durch stetiges Datenwachstum

Für Backup- und Archivierungssysteme arbeiten wir mit P5 von Archiware und mit Veeam.

Die Kombination macht es aus – Das empfehlen unsere Experten

Um den idealen Schutz vor Cyber-Angriffen zu gewährleisten und Ihre Daten nachhaltig zu schützen, empfehlen wir Ihnen:

Inhouse Fix-Backup auf ein Storage (Datenspeicher)

  • Daten inhouse auf eigener physischer Hardware
  • Performantes Sichern und Zurücklesen
  • Direkter Systemstart aus Backups
  • Flexibel erweiterbar
  • Kostengünstig

Inhouse Wechsel-Backup auf Tape (Bandlaufwerk) oder Disk (Harddisk/NAS)

  • Daten inhouse auf eigener physischer Hardware
  • Ein Datenbestand ist immer offline und damit vor Cyber-Attacken geschützt
  • Flexibel erweiterbar
  • Kostengünstig

Desaster Backup in die Cloud

  • Daten auf eigener Hardware im a&f Datencenter
  • Standort in der Schweiz
  • Flexibel erweiterbar
  • Kostentransparent

Die Kombination der drei Backup-Möglichkeiten ergibt ein durchdachtes und sicheres Backup-Konzept. Durch das Fix-Backup werden die Daten performant gesichert und zurückgelesen, durch das Wechsel-Backup profitieren Sie von einem Offline-Datenbestand, welcher vor Cyber-Attacken geschützt ist. Mittels Desaster-Backup – welches im Notfall (Brand, Wasserschaden, Diebstahl etc.) physisch ausgehändigt wird – sind Sie für den Katastrophenfall gerüstet.

Die Kombination der Backups entspricht dem aktuellen Branchen-Standards und ist von Cyber-Risk Versicherungen anerkannt.

Lesen Sie im Interview mit Philippe Lindegger, welche Fragen sich Unternehmen stellen sollten.
Kennen Sie schon unsere Checkliste zur IT-Sicherheit?

Weitere Tipps zur Datensicherheit gibt auch das Nationale Zentrum für Cybersicherheit:

Cyberattacke – was tun?
Home Office – Sicherer Umgang mit Fernzugriffen
DDoS-Angriff – Was nun?
Ransomware – Was nun?

Ihr Ansprechpartner

So schützen Sie Ihre Daten mit dem richtigen Backup: Teil 2

Philippe Lindegger

CEO & Co-Owner, Head of System Engineering

Artikel teilen

Haben Sie Fragen rund um Backup und Datensicherheit?
Kontaktieren Sie uns gern.