Mehr Tempo beim MadeToPrint PDF-Export

in
Die Druckproduktion kann nochmals an Tempo zulegen

Seit November ist eine neue Version der MadeToPrint Produktreihe verfügbar. Die neue Version sorgt für noch schnelleren PDF-Export. Insbesondere Kunden mit hoch-volumiger Daten-Verarbeitung werden von diesem MadeToPrint-Update profitieren, um grosse Mengen an Dokumenten in noch kürzerer Zeit ausgeben zu können.

Die Druckproduktion kann nochmals an Tempo zulegen. Axaio Software, Entwickler von Lösungen für PDF-Ausgabe-, Druck- und Redaktions-Workflows für den Publishing- und Print-Markt gab im November die neue Version 2.6.296 von MadeToPrint bekannt.

MadeToPrint 2.6.296 überzeugt durch noch schnelleres Exportieren

Dieser Release kann mit einem weiteren Plus an Ausgabe-Effizienz aufwarten. Insbesondere für InDesign-Dokumenttypen, die eine grössere Menge an InDesign-Musterseitenobjekten enthalten, konnte der MadeToPrint Export-Vorgang nach PDF wesentlich beschleunigt werden.

axaio MadeToPrint Versionen

  • axaio MadeToPrint Auto beinhaltet alle Funktionen der Standard-Version, diese werden jedoch nicht manuell, sondern auf Hotfolder-Basis automatisiert.
  • axaio MadeToPrint Standard ist ein Plug-in für Adobe InDesign, Illustrator, InCopy und QuarkXPress und ermöglicht das manuelle Drucken und Exportieren aus Text- und Layoutapplikation per Mausklick, wobei mehrere Ausgabeziele gleichzeitig angesteuert werden können.
  • axaio MadeToPrint Server kann per Fernsteuerung konfiguriert werden und garantiert hohe Zuverlässigkeit, Stabilität und Performance bei der Ausgabe in InDesign Server-basierten Umgebungen.

Die MadeToPrint Auto- und Server-Versionen verfügen zudem über Schnittstellen zu Redaktionssystemen wie WoodWing Enterprise und können in Automatisierungssysteme wie Enfocus Switch integriert werden.

Ansprechpartner

Martin Wicki, System Engineer Applications
Martin
Wicki
System Engineer Applications
Die Gruner + Jahr GmbH & Co. KG ist eines der grössten Verlagshäuser Europas und zählt zu den A&F-Kunden.
Die NZZ Mediengruppe setzt in Ihrer Multi-Channel-Strategie u.a. auf WoodWing
Funke Mediengruppe ist Kundin der A&F
Das Medienunternehmen Ringier Axel Springer Media AG ist Kunde der A&F
Die Tamedia AG vertraut auf A&F Computersysteme AG
Die Schaeffler Gruppe vertraut auf uns als Systemintegrator
Die Allianz zählt zu A&F-Kunden
Die Bosch GmbH findet sich unter den A&F-Kundinnen.
Die SUVA dürfen wir zu unseren Kunden zählen
 Die Schlütersche zählt zum A&F-Kundenstamm
Die Galexis AG findet sich im Kundenstamm der A&F
Der TCS setzt auf A&F als Integrator und Partner
Stämpfli vertraut seit Jahren auf A&F als Partner und Integrator.