Gute Karten für cavok – ABC Cards nutzt browserbasiertes DAM

ABC-Cards vertraut auf die a&f systems – und das browserbasierte Digital-Asset-Management-System von cavok.

Gute Karten für cavok – ABC Cards nutzt browserbasiertes DAM

Die ABC Glückwunschkarten, A. Boss + Co AG mit Sitz in Schönbühl wurde bereits im Jahr 1905 gegründet ­– und berät ihre Kundinnen und Kunden mit 150 Mitarbeitenden in zwei Hauptgeschäftsbereichen kompetent und persönlich. Neben dem Produkt der Grusskarte mit zahlreichen Kollektionen bietet ABC Cards auch individuelle Gestaltungen an und stellt diese in der ABC-Kartenmanufaktur her.

Die Ausgangslage

Bislang wurden alle Druckdaten des ABC-Verlages von der Tochterfirma Prolith AG verwaltet. Nach der Trennung der beiden Firmen bestand der Bedarf, in Zukunft die eigenen Daten innerhalb des ABC-Verlages zu hosten und zu verwalten. Dafür wurde eine pragmatische aber zugleich sichere Lösung benötigt. Die Anforderungen umfassten:

  • Schnelles und einfaches Auffinden der Daten
  • Minimaler Aufwand für Anlegen und Pflege der Daten
  • Leichte Erlernbarkeit der neuen Lösung für alle Mitarbeitenden
  • Überschaubare Investitions- und Unterhaltungskosten

Dass die Wahl des richtigen Partners auf die a&f systems ag fiel, lag einerseits an der bereits mit der Prolith AG bestehenden Zusammenarbeit. Andererseits war die a&f dem Kunden als kompetenter Ansprechpartner rund ums Thema Apple bekannt:

«Ich kenne die a&f systems ag nun bereits seit rund 20 Jahren und sie hat bei mir einen kompetenten Eindruck hinterlassen. Vor allem bei Mac-Systemen fallen viele andere Anbieter weg, da Ihnen oft das nötige Hintergrundwissen fehlt.»

Christoph Stucki, Art Director ABC-Verlag
Hochwertige Kunst- und Glückwunschkarten für anspruchsvolle Kunden: Der ABC-Kartenverlag ist heute Marktführer im Fachhandel des deutschsprachigen Europas.

Die Lösung

Die ideale Lösung für die Anforderungen von ABC-Cards bot das Digital-Asset-Management-System von cavok. Das Besondere an cavok: das Tool ist browserbasiert und greift auf das bestehende Filesystem des Kunden zurück. Mit cavok lassen sich Mediendateien wie Grafiken, Videos, Musik- oder Textdateien ideal organisieren, zentral ablegen und an andere Systeme und Nutzer (ver-)teilen. Das Filesystem wird katalogisiert und alle Daten bleiben da, wo sie sind. Änderungen im Filesystem werden automatisch in cavok übernommen.

«Wir benötigen, um mit cavok zu arbeiten, keine komplexen Zusatzinstallationen bei den Arbeitsplätzen. Das Arbeiten über den Browser ist einfach und effizient, die Darstellungsfunktionen helfen den Mitarbeitenden und unterstützen ein unkompliziertes Arbeiten.»

Christoph Stucki, Art Director ABC-Verlag

Das Fazit

Die Umstellung lief sowohl aus Kunden- als auch a&f-Sicht problemlos. Die Handhabung des neuen Systems ist leicht erlernbar. Positiv für den ABC-Kartenverlag war auch die Tatsache, dass die Mitarbeitenden einfach und sicher von Zuhause aus arbeiten können. Dank cavok ist die Kommunikation mit den externen Gestalterinnen und Gestaltern einfacher – sie können nun direkt auf den Server zugreifen. Das sorgt für überschaubares und effizientes Arbeiten.

«Die Umsetzung des Projektes hat grossen Spass gemacht. Die Beteiligten seitens des ABC-Kartenverlags waren interessiert und aufgeschlossen. Nach einer kurzen Einführung hat der Kunde die interne Schulung und die weiteren Konfigurationen am System selbständig durchgeführt.»

Markus Jäger, System Engineer Applications a&f systems ag

«Die Zusammenarbeit mit der a&f systems war durchweg kompetent, verständlich und sympathisch.»

Christoph Stucki, Art Director ABC-Verlag
Christoph Stucki, Art Director ABC-Verlag

Ihr Ansprechpartner

Markus Jäger

System Engineer Applications