Monitoring: ICT-Infrastruktur stets im Auge

in
Monitoring: ICT-Infrastruktur stets im Auge

Systemausfälle vermeiden, Verfügbarkeit sicherstellen: A&F bietet ihren Kunden verschiedene Arten des ICT-Sourcing. Im Form von Paketen können Angebote individuell zusammengestellt und gekauft werden. Zu den Sourcing-Dienstleistungen gehört auch das IT-Monitoring. 

Durch Monitoring sind die Komponenten einer ICT-Umgebung stets überwacht und deren Funktionstätigkeit jederzeit einsehbar. Sowohl die Verfügbarkeit der Hardware, Software und Dienste als auch die Auslas­tung spezifisch definierter Sonden wird angezeigt.

Monitoring: Funktionsweise

All dies geschieht über eine elegante Web­-Benutzer­oberfläche. Diese kann im Browser oder mobil über eine iOS oder Android App aufgerufen werden. Grup­pen, Geräte oder Sonden sind aufgereiht und deren Monitoring­-Daten grafisch aufbereitet. Definierte Systemadmi­nistratoren erhalten Live­-Daten zum aktuellen Zustand der Umgebung oder langfristige Auslastungstrends.

Früherkennung birgt Vorteile

Nicht nur bleibt die Infrastruktur stehts überwacht, IT­-Monitoring beinhaltet weitere positive Aspekte. Beispielsweise kann der Kunde Systemausfälle früh entdecken, ver­meiden und damit Verluste minimieren. Engpässe bei Bandbreiten und Serverleistungen können durch rasches Erkennen proaktiv durch den Systemadminis­trator angegangen und damit die Servicequalität gegenüber den Nutzern deutlich verbessert werden. Ausserdem ermöglicht Frühentdeckung den bedarfs­ gerechten Kauf von Bandbreiten oder Hardware.

Diverse Überwachungsformen und niedrige Preise

IT­-Monitoring durch A&F kostet 365 Franken pro Jahr. Die Fachkräfte legen zusammen mit dem Kunden fest, welche Komponen­ten einer Überwachung bedürfen und in welcher Form sowie unter welchen Umständen alarmiert werden soll. «Zeigen sich Störungen, wird der Verantwortliche kundenseitig systemgestützt benachrichtigt (E­-Mail, SMS, Push­-Nachricht)», erklären die A&F­-Netzwerk­spezialisten. «Der Kunde hat so die Möglichkeit, rasch zu handeln oder Unterstützung anzufordern.

Monitoring: Unsere Lösungen für Sie


Aktualisiert am 02. August 2018

Möchten Sie von dem Angebot profitieren?

Ansprechspartner

Andreas
Sutter
Leiter Security & Network Solutions
Gassmann Digital AG ist Teil des breiten Kundenstammes der A&F
Die NZZ Mediengruppe setzt in Ihrer Multi-Channel-Strategie u.a. auf WoodWing
Die SUVA dürfen wir zu unseren Kunden zählen
Multi-Channel-Publishing- und E-Commerce-Projekt bei der Lehner Versand AG
Funke Mediengruppe ist Kundin der A&F
Die Gruner + Jahr GmbH & Co. KG ist eines der grössten Verlagshäuser Europas und zählt zu den A&F-Kunden.
 Die Schlütersche zählt zum A&F-Kundenstamm
Geberit AG ist Kundin der A&F
Die Bosch GmbH findet sich unter den A&F-Kundinnen.
Mengis Druck und Verlag AG findet sich unter den A&F-Kunden
Die Allianz zählt zu A&F-Kunden
Die Galexis AG findet sich im Kundenstamm der A&F
Die Impress Spiegel AG würzt ihre Web-to-Print-Shops mit Chili.
Somedia setzt seit 1996 auf den Surseer Integrator A&F
Die Tamedia AG vertraut auf A&F Computersysteme AG
Das Medienunternehmen Ringier Axel Springer Media AG ist Kunde der A&F
Biella Schweiz AG zählte auf das Know-how der A&F
Die Architekten setzen auf die Abteilung Apple Solutions der A&F
Die Schaeffler Gruppe vertraut auf uns als Systemintegrator
Der TCS setzt auf A&F als Integrator und Partner
RKT setzt auf das DAM SixOMC und auf A&F als Integrator.
Stämpfli vertraut seit Jahren auf A&F als Partner und Integrator.
Die Swissprinters AG vertraut auf A&F