Apple macOS Sierra: Diese Features überzeugen unsere Mac-Profis

Mit dem neuen Betriebssystem macOS Sierra von Apple wird Ihr Macintosh-Device noch intelligenter. Hier gibt es die Lieblingsfeatures unserer Profis.

Apple macOS Sierra: Diese Features überzeugen unsere Mac-Profis

Dank speziell für den Desktop-Computer entwickelten neuen Funktionen und Features ist Siri nun auch auf dem Mac verfügbar. Zudem sorgt das neue Betriebssystem für mehr freien Speicherplatz, verbesserte Bedienungs-Funktionen und vieles mehr. Ganz nach dem Motto: «Dein Mac macht jetzt noch mehr für dich, damit du noch mehr mit deinem Mac machen kannst.»

Die Lieblingsfeatures unserer Macintosh System Engineers

Dateien finden wird dank Siri ganz einfach

Sie wissen nicht mehr wo Sie Ihre Dateien abgelegt haben? Kein Problem, mit Siri wird das Suchen von Dokumenten zum Kinderspiel. Siri findet für Sie alle Dokumente die in einem bestimmten Zeitraum geöffnet wurden. Dank der Filter-Funktion gelangen Sie noch einfacher zum gewünschten Ergebnis.

Drag & Drop – Direkt aus der Suche

Sie können Siri die Anweisung geben Informationen sowie Bilder im Internet zu suchen. Dank der Drag & Drop Funktion können die Ergebnisse direkt aus dem Web in ein Dokument oder auf den Desktop verschoben werden.   

Mehr Speicherplatz dank intelligenter Datei-Verwaltung

MacOS Sierra sorgt für mehr Speicherplatz auf Ihrem Mac. Um den Speicherplatz zu optimieren, werden Dateien welche Sie nur selten nutzen automatisch in der iCloud abgelegt. Ältere und nicht mehr gebrauchte Dateien können schnell gefunden und gelöscht werden.

Doppelte Speicherung von Dateien verhindern und Platz sparen

Das neue Betriebssystem hilft Ihnen beim Verwalten Ihres Speicherplatzes. MacOS Sierra löscht für Sie doppelte Downloads, Zwischenspeicher sowie alle weiteren unnötigen Dateien. Grosse Dateien sowie Apps welche nicht mehr in Gebrauch sind, können einfach aufgefunden und entsorgt werden.

Den Überblick wahren dank den Finder-Tabs

Dank der neuen Tab-Funktion verlieren Sie nie mehr die Übersicht auf Ihrem Schreibtisch. Die Funktionsweise der Taps ist ähnlich wie in Safari und für die meisten Apps auf Ihrem Mac erhältlich.

Upgrade, aber wie?

Schritt 1: Prüfen Sie die Hardware-Kompatibilität. Folgende Mac-Modelle sind kompatibel:

MacBook (Ende 2009 oder neuer)
MacBook Pro (Mitte 2010 oder neuer)
MacBook Air (Ende 2010 oder neuer)
Mac mini (Mitte 2010 oder neuer)
iMac (Ende 2009 oder neuer)
Mac Pro (Mitte 2010 oder neuer)

Schritt 2: Prüfen Sie die allgemeinen Voraussetzungen

OS X 10.7.5 oder neuer
2 GB Arbeitsspeicher
8,8 GB freier Speicher auf der Festplatte

Schritt 3: Prüfen Sie die Software-Kompatibilität auf den jeweiligen Hersteller-Seiten

Schritt 4: Erstellen Sie ein Backup z.B: mittels TimeMachine oder CarbonCopyCloner

Schritt 5: Downloaden und installieren Sie das System:
Auf der macOS Sierra Seite im Mac App Store können Sie das Betriebssystem downloaden und installieren. Folgen Sie anschliessend der Anleitung auf Ihrem Desktop. Das Upgrade ist kostenlos.

Ihr Ansprechpartner

Apple macOS Sierra: Diese Features überzeugen unsere Mac-Profis

Philippe Lindegger

CEO & Co-Owner, Head of System Engineering

Artikel teilen

Haben Sie Fragen zum neuen Betriebssystem oder zur Installation von macOS Sierra?