Ast & Fischer AG realisiert WLAN flächendeckend

Die Ast&Fischer AG in Wabern setzt zusammen mit a&f eine flächendeckende Infrastruktur um.

Ast & Fischer AG realisiert WLAN flächendeckend

Eine einfach zu verwaltende und flächendeckende Wireless-Infrastruktur ist für Unternehmen mittlerweile unabdingbar. Diese muss für den Einsatz von Laptops, Tablets und Smartphones im Geschäftsumfeld vor allem leistungsfähig sein. Eine WLAN-Infrastruktur sollte sorgfältig geplant, richtig dimensioniert und technisch einwandfrei integriert werden. Zudem ist der Faktor Sicherheit stets zu berücksichtigen. Dieses Vorhaben setzte a&f jetzt gemeinsam mit der Ast & Fischer AG in Wabern um. Die Ast & Fischer AG konzipiert, produziert und vertreibt digitale und gedruckte Publikationen in höchster Qualität – von der Idee bis zur Umsetzung.

Die Ausgangslage

Bis anhin betrieb Ast & Fischer eine punktuelle Wireless-Infrastruktur mittels Standalone-Access-Points ohne Controller. Der Anspruch war, nur einzelne Bereiche im Firmengebäude in Wabern mit WLAN auszurüsten. Im Laufe der Zeit wurde die WLAN-Abdeckung an einzelnen Standorten durch weitere Standalone-Access-Points verbessert. Ende 2017 entschied sich Ast & Fischer schliesslich dafür, die WLAN-Verbindung flächendeckend zu realisieren.

Die Herausforderung

Eine Problematik lag darin, dass das Gebäude von Ast & Fischer sehr weiträumig ist und sich teilweise über mehrere Stockwerke erstreckt. Auch hat sich die Anzahl der Nutzer gegenüber der Anfangsphase stark erhöht. Hinzu kommt, dass nicht nur Ast & Fischer auf die WLAN-Infrastruktur zurückgreifen möchte, sondern auch die Rub Media AG, mit der Ast & Fischer seit 2012 zusammenarbeitet. Die Wireless-Infrastruktur soll zudem sowohl für interne Mitarbeiter als auch für Gäste zur Verfügung stehen.

Die Lösung

Dank der langjährigen IT-Partnerschaft wurde die Umsetzung des Projekts der a&f systems ag übertragen. Dabei fungierte a&f als Berater, erarbeitete das WLAN-Konzept inklusive der Planung und übernahm die Umsetzung vor Ort.

«Die Installation war gut vorbereitet und konnte innerhalb eines Tages abgeschlossen werden.»

Herbert Mahler, Leiter IT Ast & Fischer AG

Mithilfe einer speziellen Analyse- und Planungssoftware eruierten die Security & Network Spezialisten der a&f anhand der Gebäudeetagenpläne der Ast & Fischer AG die Anzahl und Standorte der benötigten Access-Points. Somit konnte das exakt benötigte Mengengerüst der WLAN-Abdeckung definiert werden. Das angestrebte Ziel bestand darin, eine Controller-basierte Lösung zu integrieren, welche einen einfachen Betrieb, schnelle Fehleranalyse und eine Skalierung zulässt. Bei Controller-basierten Verfahren kommt mit dem Controller eine zusätzliche Baugruppe zum Einsatz. Dieser übernimmt die Konfiguration, die Sicherheitseinstellungen und die Überwachung der Access-Points. Der Nutzen eines solchen Verfahrens ist umso grösser, je mehr Access-Points zum Einsatz kommen.

Das Fazit

Die Umsetzung der WLAN-Lösung hat die gewünschten Ergebnisse gebracht und das Kundenfeedback war entsprechend positiv:

«Die Umsetzung lief wie erwartet und die WLAN-Abdeckung ist jetzt lückenlos. Das Ergebnis war sehr zufriedenstellend, auch für Rub Media.»

Herbert Mahler, Leiter IT Ast & Fischer AG

Wünschen Sie mehr Informationen zu einer möglichen Wireless-Infrastruktur? Unsere Spezialisten aus dem Bereich Security & Network Solutions beraten Sie gerne.

Ihr Ansprechpartner

Philippe Lindegger

CEO & Co-Owner, Head of System Engineering