Einfaches IT-Management bei den Germann & Achermann Architekten

Die Ausgangslage

Zu wenig Zeit für die Fülle an IT-Aufgaben

Bei Germann & Achermann (G&A) sind vorwiegend Mitarbeiter mit höherer Ausbildung im Bereich Architektur und Bauwesen angestellt. So auch die Hochbauzeichnerin Kathrin Bürli. Neben ihrer Haupttätigkeit als Hochbauzeichnerin ist sie für die gesamte Betreuung der IT-Umgebung verantwortlich. Deren Bewirtschaftung darf insofern nicht zu viel Zeit in Anspruch nehmen.

Als Architekturbüro arbeitet G&A vorwiegend mit ArchiCAD, eine speziell auf die Bedürfnisse von Architekten zugeschnittene Lösung. Das Einspielen von Updates dieser Software hat sich als ziemlich kompliziert und zeitaufwendig herausgestellt. Frau Bürli musste sich an jeder Arbeitsstation als Admin-Benutzer anmelden, die benötigten Installationsdateien herunterladen und einspielen und jeden Installationsschritt durchklicken.

Die Lösung

Munki – Eine vollautomatisierte Managementlösung

Um den Zeitaufwand zu vermindern, hat sich G&A für eine vollautomatisierte Managementlösung entschieden. Sämtliche System- und Anwendersoftware sowie entsprechende Updates und benutzerspezifische Konfigurationen können nun mithilfe von Munki zentral verwaltet und verteilt werden.

«Ich spare durch Munki enorm viel Zeit und das Ganze ist um einiges bequemer, vor allem auch bei neuen Versionen unserer Fachsoftware.»
Kathrin Bürli, Hochbauzeichnerin und IT-Verantwortliche bei Germann & Achermann AG

Früher hat das Architekturbüro aufgrund des erheblichen Kosten- und Zeitaufwandes nur wenig Updates vorgenommen. Das Betriebssystem wurde nur einmal Jahr aktualisiert. Mithilfe von Munki benötigt Bürli nun nur noch bei grossen Versionssprüngen die Unterstützung der A&F.

Die ICT-Umgebung im Urner Architekturbüro

Bei der Germann & Achermann AG wurde von der A&F eine redundante und ausfallsichere Server-Umgebung mittels mehrerer Mac Pro eingerichtet. Neben einem File-Server ist eine zentralisierte Deploy- und Managementlösung für die Verwaltung der 25 Macintosh-Arbeitsstationen (27"- iMac mit 16 GB RAM und performantem Flash-Speicher), ein DELTAproject-Datenbank-Server, ein ArchiCAD-BIM-Server für gemeinsames Arbeiten an einem ArchiCAD-Projekt und eine Druckjob-Abrechnungslösung (PaperCut) im Einsatz. Ein vollautomatisches Backup-Konzept ermöglicht die interne Synchronisation zwischen Haupt- und Ausfallserver. Somit kann bei einem Hardwaredefekt innert Kürze auf das Ersatzsystem umgestellt und der weitere Betrieb sichergestellt werden. Zusätzlich werden die Systeme startfähig und die Daten mittels Versionierung extern gesichert. Dank dem Monitoring-Dienst von A&F ist die gesamte Server- und Backup-Umgebung ständig überwacht, und bei einem Ereignis wird A&F umgehend benachrichtigt.

Die ganze Geschichte als PDF – Bedienen Sie sich

Mehr erfahren?

Wir würden uns freuen, Ihnen weiterhelfen zu dürfen. Kontaktieren Sie uns.
Philippe Lindegger, Leiter System Engineering, Mitinhaber, Mitglied der GL
Lindegger Philippe
Leiter System Engineering, Mitinhaber, Mitglied der GL