Die Schaeffler-Gruppe fährt mit WoodWing Enterprise und Elvis DAM

Schaeffler ist ein weltweit renommierter Zulieferer der Automobilindustrie und ein führender Hersteller von Wälzlagern und Lineartechnik. Mit mehr als 82’000 Mitarbeitern ist die Gruppe eines der weltweit grössten Technologieunternehmen in Familienbesitz und verfügt mit rund 170 Standorten in 50 Ländern über ein weltweites Netz aus Produktionsstandorten, Forschungs- und Entwicklungseinrichtungen und Vertriebsgesellschaften.

Als weltweit agierende Firma muss Schaeffler ihre Abteilungen vernetzen – so auch ihre Kommunikationsteams.

Die Aufgabe: Zehn Varianten einer Mitarbeiterzeitschrift auf eine Plattform bringen und die Zusammenarbeit zwischen den Redaktionsteams in den Regionen und Ländern verbessern.

Das Ziel: Eine effiziente und vor allem medienneutrale Text- und Bildproduktion, automatisierte Arbeitsschritte und ein einheitliches Media Asset Management.

Die Schwierigkeit: ein Weltkonzern, der seine Mitarbeitermagazine in zahlreichen Ländern von Deutsch über Englisch bis Koreanisch mit teilweise unterschiedlichen Inhalten veröffentlicht.

Die Anforderungen und Zielvorgaben an die neuen Systeme

  • Verbesserte Zusammenarbeit zwischen den Redaktionsteams in den Regionen und Ländern
  • Zukunftsfähig
  • Weltweite Verfügbarkeit
  • Zugriffmöglichkeiten für externe wie interne Mitarbeiter
  • Mehrsprachigkeit inklusive Unterstützung von Koreanisch und Chinesisch
  • Hohe Performance
  • Unterm Strich preiswert sein
  • Konvertierungs- und Freigabemöglichkeiten für diverse Kanäle
  • Reibungsloses Zusammenspiel zwischen DAM- und Redaktions-System. Entweder kamen die beiden Lösungen aus demselben Hause oder kommunizierten sehr eng ohne Zusatzprogrammierungen.
  • Sichtbarkeit der Meta-Informationen von Assets. 
«Das Publishing-System sollte in erster Linie leicht zu verstehen, in der Handhabung so gut wie selbsterklärend und im Handling pflegeleicht sein»
Leiter Interne Kommunikation

Die Lösung: Eine Kombination von WoodWing Enterprise und Elvis DAM

Das Redaktionssystem und die Digital Asset Lösung von demselben Hersteller zu verbinden, erwies sich als geeignete Lösung, um den Zielen möglichst rasch näher zu kommen. 

«Durch WoodWing Enterprise arbeitet man in einem Newsroom, auf einer Plattform mit denselben Werkzeugen. Es gelingt bequem, externe Serviceprovider wie Fotografen, Grafiker, Layouter oder andere Agenturmitarbeiter einfach in das System einzubinden und direkt mitarbeiten zu lassen»
Leiter Interne Kommunikation

Im Einsatz sind nun folgende Systeme: WoodWing Enterprise für die Redaktion und das Publishing, Timone für die Blattplanung und Elvis DAM für das Asset Management. Die weltweite Verfügbarkeit der Systeme wird durch die A&F Community Cloud gewährleistet. Die Lösungen laufen allesamt im Rechenzentrum in Lupfig.

In drei Projektphasen über zwei Jahre werden die einzelnen Lösungen als Gesamtsystem die Zielvorgaben von Schaeffler erfüllen.

 

Das PDF dazu – Bedienen Sie sich

Mehr erfahren?

Wir würden uns freuen, Ihnen weiterhelfen zu dürfen. Kontaktieren Sie uns.
Stefan Schärer, Leiter Verkauf und Marketing, Stv. Geschäftsführer, VR, Mitinhaber
Stefan
Schärer
Leiter Verkauf und Marketing, Stv. Geschäftsführer, VR, Mitinhaber