Die Mengis Gruppe setzt auf Enterprise Aurora

«Story First» – so lautet das neue Motto in der Medienbranche. Inhalte müssen auf diversen Kanälen verbreitet werden, um den vielfältigen Ansprüchen der Leserschaft gerecht zu werden. Eine medienneutrale Contenterfassung ist daher entscheidend für den Erfolg eines Verlages. Die Mengis Gruppe hat diesen Trend frühzeitig erkannt und setzt bei der Produktion der Tageszeitung «Walliser Bote» sowie der Wochenzeitung «RhoneZeitung» auf das marktführende Redaktionssystem Aurora von WoodWing.  

Die Ausgangslage

Ein veraltetes Redaktionssystem, in die Jahre gekommene iMacs gekoppelt mit Abstürzen und einer geringen Systemsicherheit – so sah es bei der Mengis Gruppe aus. Um den neuen technischen Anforderungen gerecht zu werden, war ein neues Tool gefragt. Dieses sollte die kanalneutrale Inhaltserfassung ermöglichen und ein zukunftsgerichtetes Arbeiten gewährleisten.

Die Herausforderung

Die grösste Herausforderung, die es zu überwinden gab, war die Evaluation des richtigen Redaktionssystems. Dabei musste definiert werden, wie in Zukunft gearbeitet werden soll, welche Tools tatsächlich gebraucht und wie viele Lizenzen von welchem Tool benötigt werden. Das neue Redaktionssystem sollte zudem die Systemsicherheit erhöhen sowie externes Arbeiten ermöglichen.

«die Publikationsübersicht ist ein tolles Instrument, um zu sehen wo man steht»
Sandro Elsig, Prepress Manager, Mengis Druck und Verlag AG

Die Lösung

Die Mengis Gruppe hat sich für das Redaktionssystem Aurora von WoodWing entschieden. Zusätzlich sind InDesign für das Layout, InCopy für das Korrektorat sowie Elvis DAM für die digitale Dateiverwaltung im Einsatz. Durch das neue Konzept erstellen und bearbeiten Redaktoren ihre Inhalte auch von extern. Die Übersichts-App ermöglicht den Mitarbeitenden jederzeit einen genauen Produktionsüberblick, dadurch können Fehler frühzeitig erkannt und behoben werden. Durch das neue Redaktionssystem kann die Tages- sowie Wochenzeitung identisch produziert und unnötige Arbeitsschritte vermieden werden. Darüber hinaus ist die Systemumgebung wieder sicher.

Die Umstellung

Mit einem gemeinsam erarbeiteten Konzept der Mengis Gruppe und der A&F Computersysteme AG erfolgte die Umstellung auf Aurora ohne grössere Probleme. Das neue Redaktionssystem wurde in zwei Schritten eingeführt. Zunächst erfolgte die Umstellung der Wochenzeitung und anschliessend die der Tageszeitung. Neben der Software wurde auch die komplette Hardware der Mengis Gruppe modernisiert.

Das Fazit

Der Wechsel zum neuen Redaktionssystem war ein grosser Schritt. Alle Hürden während der Umsetzung konnten erfolgreich gemeistert werden. Natürlich gibt es noch gewisse Automatismen und Arbeitsabläufe, welche weiter optimiert werden können. Die gesamte Umstellung erfolgte aber innerhalb von nur sieben Wochen. Mit Aurora von WoodWing hat die Mengis Gruppe ein modernes und zukunftsgerichtetes Konzept für die Zeitungsproduktion.

Mehr erfahren?

Gerne helfen wir Ihnen weiter. Kontaktieren Sie uns.
Urs Felber, Geschäftsführer / VRP
Urs
Felber
Geschäftsführer / VRP
Gassmann Digital AG ist Teil des breiten Kundenstammes der A&F
Die NZZ Mediengruppe setzt in Ihrer Multi-Channel-Strategie u.a. auf WoodWing
Die SUVA dürfen wir zu unseren Kunden zählen
Multi-Channel-Publishing- und E-Commerce-Projekt bei der Lehner Versand AG
Funke Mediengruppe ist Kundin der A&F
Die Gruner + Jahr GmbH & Co. KG ist eines der grössten Verlagshäuser Europas und zählt zu den A&F-Kunden.
 Die Schlütersche zählt zum A&F-Kundenstamm
Geberit AG ist Kundin der A&F
Die Bosch GmbH findet sich unter den A&F-Kundinnen.
Mengis Druck und Verlag AG findet sich unter den A&F-Kunden
Die Allianz zählt zu A&F-Kunden
Die Galexis AG findet sich im Kundenstamm der A&F
Die Impress Spiegel AG würzt ihre Web-to-Print-Shops mit Chili.
Somedia setzt seit 1996 auf den Surseer Integrator A&F
Die Tamedia AG vertraut auf A&F Computersysteme AG
Das Medienunternehmen Ringier Axel Springer Media AG ist Kunde der A&F
Biella Schweiz AG zählte auf das Know-how der A&F
Die Architekten setzen auf die Abteilung Apple Solutions der A&F
Die Schaeffler Gruppe vertraut auf uns als Systemintegrator
Der TCS setzt auf A&F als Integrator und Partner
RKT setzt auf das DAM SixOMC und auf A&F als Integrator.
Stämpfli vertraut seit Jahren auf A&F als Partner und Integrator.
Die Swissprinters AG vertraut auf A&F