Ast & Fischer AG realisiert WLAN flächendeckend

Eine einfach zu verwaltende und flächendeckende Wireless-Infrastruktur ist für Unternehmen mittlerweile unabdingbar. Diese muss für den Einsatz von Laptops, Tablets und Smartphones im Geschäftsumfeld vor allem leistungsfähig sein. Eine WLAN-Infrastruktur sollte sorgfältig geplant, richtig dimensioniert und technisch einwandfrei integriert werden. Zudem ist der Faktor Sicherheit stets zu berücksichtigen. Dieses Vorhaben setzte A&F jetzt gemeinsam mit der Ast & Fischer AG in Wabern um. Die Ast & Fischer AG konzipiert, produziert und vertreibt digitale und gedruckte Publikationen in höchster Qualität - von der Idee bis zur Umsetzung.

Die Ausgangslage

Bis anhin betrieb Ast & Fischer eine punktuelle Wireless-Infrastruktur mittels Standalone-Access-Points ohne Controller. Der Anspruch war, nur einzelne Bereiche im Firmengebäude in Wabern mit WLAN auszurüsten. Im Laufe der Zeit wurde die WLAN-Abdeckung an einzelnen Standorten durch weitere Standalone-Access-Points verbessert. Ende 2017 entschied sich Ast & Fischer schliesslich dafür, die WLAN-Verbindung flächendeckend zu realisieren.

Die Herausforderung

Eine Problematik lag darin, dass das Gebäude von Ast & Fischer sehr weiträumig ist und sich teilweise über mehrere Stockwerke erstreckt. Auch hat sich die Anzahl der Nutzer gegenüber der Anfangsphase stark erhöht. Hinzu kommt, dass nicht nur Ast & Fischer auf die WLAN-Infrastruktur zurückgreifen möchte, sondern auch die Rub Media AG, mit der Ast & Fischer seit 2012 zusammenarbeitet. Die Wireless-Infrastruktur soll zudem sowohl für interne Mitarbeiter als auch für Gäste zur Verfügung stehen.

Die Lösung

Dank der langjährigen IT-Partnerschaft wurde die Umsetzung des Projekts der A&F Computersysteme AG übertragen. Dabei fungierte A&F als Berater, erarbeitete das WLAN-Konzept inklusive der Planung und übernahm die Umsetzung vor Ort.

"Die Installation war gut vorbereitet und konnte innerhalb eines Tages abgeschlossen werden."
Herbert Mahler, Leiter IT Ast & Fischer AG

Mithilfe einer speziellen Analyse- und Planungssoftware eruierten die Security & Network Spezialisten der A&F anhand der Gebäudeetagenpläne der Ast & Fischer AG die Anzahl und Standorte der benötigten Access-Points. Somit konnte das exakt benötigte Mengengerüst der WLAN-Abdeckung definiert werden. Das angestrebte Ziel bestand darin, eine Controller-basierte Lösung zu integrieren, welche einen einfachen Betrieb, schnelle Fehleranalyse und eine Skalierung zulässt. Bei Controller-basierten Verfahren kommt mit dem Controller eine zusätzliche Baugruppe zum Einsatz. Dieser übernimmt die Konfiguration, die Sicherheitseinstellungen und die Überwachung der Access-Points. Der Nutzen eines solchen Verfahrens ist umso grösser, je mehr Access-Points zum Einsatz kommen.

Das Fazit

Die Umsetzung der WLAN-Lösung hat die gewünschten Ergebnisse gebracht und das Kundenfeedback war entsprechend positiv:

"Die Umsetzung lief wie erwartet und die WLAN-Abdeckung ist jetzt lückenlos. Das Ergebnis war sehr zufriedenstellend, auch für Rub Media."
Herbert Mahler, Leiter IT Ast & Fischer AG

Wünschen Sie mehr Informationen zu einer möglichen Wireless-Infrastruktur? Unsere Spezialisten aus dem Bereich Security & Network Solutions beraten Sie gerne.

Mehr erfahren?

Gerne helfen wir Ihnen weiter. Kontaktieren Sie uns.
Philippe Lindegger, Leiter System Engineering, Mitinhaber, Mitglied der GL
Philippe
Lindegger
Leiter System Engineering, Mitinhaber, Mitglied der GL
Gassmann Digital AG ist Teil des breiten Kundenstammes der A&F
Die NZZ Mediengruppe setzt in Ihrer Multi-Channel-Strategie u.a. auf WoodWing
Die SUVA dürfen wir zu unseren Kunden zählen
Multi-Channel-Publishing- und E-Commerce-Projekt bei der Lehner Versand AG
Funke Mediengruppe ist Kundin der A&F
Die Gruner + Jahr GmbH & Co. KG ist eines der grössten Verlagshäuser Europas und zählt zu den A&F-Kunden.
 Die Schlütersche zählt zum A&F-Kundenstamm
Geberit AG ist Kundin der A&F
Die Bosch GmbH findet sich unter den A&F-Kundinnen.
Mengis Druck und Verlag AG findet sich unter den A&F-Kunden
Die Allianz zählt zu A&F-Kunden
Die Galexis AG findet sich im Kundenstamm der A&F
Die Impress Spiegel AG würzt ihre Web-to-Print-Shops mit Chili.
Somedia setzt seit 1996 auf den Surseer Integrator A&F
Die Tamedia AG vertraut auf A&F Computersysteme AG
Das Medienunternehmen Ringier Axel Springer Media AG ist Kunde der A&F
Biella Schweiz AG zählte auf das Know-how der A&F
Die Architekten setzen auf die Abteilung Apple Solutions der A&F
Die Schaeffler Gruppe vertraut auf uns als Systemintegrator
Der TCS setzt auf A&F als Integrator und Partner
RKT setzt auf das DAM SixOMC und auf A&F als Integrator.
Stämpfli vertraut seit Jahren auf A&F als Partner und Integrator.
Die Swissprinters AG vertraut auf A&F