cavok

Digital Asset Management mit cavok DAM bietet Ihrem Unternehmen die zentrale Lösung für den Umgang mit Ihren digitalen Inhalten und Medien-Assets – über Ihr eigenes Filesystem.

cavok

Mit einem Digital Asset Management (DAM) lassen sich Mediendateien wie Grafiken, Videos, Musik- oder Textdateien ideal organisieren, zentral ablegen und an andere Systeme und Nutzer (ver-)teilen. Cavok greift dafür auf Ihr eigenes Filesystem zurück – und katalogisiert dieses. Alle Daten bleiben da, wo sie sind, Änderungen im Filesystem werden automatisch in cavok übernommen.

Einfache Implementierung, unkomplizierte Nutzung

Nutzen Sie cavok als zentralen Austauschplatz von allen digitalen Assets und Inhalten. Dabei fungiert cavok nicht nur als klassisches DAM-System, sondern als Kollaborationssoftware und Integrationsplattform – für Ihr Unternehmen, Ihre Partner oder externe Agenturen.

Diese Vorteile bietet Ihnen cavok:

  • Browserbasiert
  • Offene und einzigartige Architektur
  • Modern und innovativ
  • Schnelle Implementierung
  • Günstige Kosten

Ablegen, bearbeiten, (ver-)teilen

Cavok wurde für drei zentrale Verwendungszwecke konzipiert: Ablegen, bearbeiten, (ver-)teilen:

Ablegen: Speichern und verwalten Sie Ihre Dateien in cavok und behalten Sie dabei die Datenhoheit.

Bearbeiten: Öffnen Sie Assets bequem direkt aus dem DAM-System cavok mit dem passenden Programm, nehmen Sie Änderungen an der Datei vor und speichern Sie diese wieder ab

(Ver-)teilen: Teilen Sie Dateien über verschiedene Verlinkungen direkt aus cavok oder spielen Sie diese automatisch an Ihren Webshop oder Ihr CMS aus. Durch Ihre Arbeit vom «Masterdokument» aus werden Dubletten vermieden – und die Ansichten Ihrer Dateien sind in allen Systemen immer aktuell.

Warum cavok?

Das DAM-System von cavok ist alles andere als traditionell – denn es überzeugt durch eine einzigartige Architektur. Und unterscheidet sich dadurch grundsätzlich von anderen Digital-Asset-Management-Systemen. So lässt sich durch die intelligenten Suchfunktionen das langwierige Suchen nach der richtigen Datei vermeiden – auch die manuelle Aktualisierung fällt durch die Arbeit vom Masterdokument und der Einbindung von Medialinks weg. Dabei lässt sich das DAM-System einfach in Ihre Systemlandschaft integrieren. Durch die mehrsprachige Benutzeroberfläche ist auch eine internationale Zusammenarbeit problemlos möglich. Die Bedienung und das Lizenzmodell bleiben klar und einfach strukturiert. Gerade Sicherheit ist in der heutigen Zeit ein wichtiges Thema. Bei cavok entscheiden Sie, wo Ihre Daten gespeichert werden: auf Ihrem eigenen Server oder im Rechenzentrum. Dank des Copyright-Managements behalten Sie immer den Überblick, wann Nutzungsrechte von Dateien ablaufen.

Der Begriff «cavok» stammt übrigens aus der Luftfahrt und bedeutet «Clouds And Visibility O.K.». Also optimale Sichtverhältnisse für den Piloten. Das greift cavok auf: Das Digital-Asset-Management-System sorgt für eine optimale Sicht auf Ihre Media Assets.

cavok in der Anwendung

Übrigens: ABC-Cards vertraut auf die a&f systems – und das browserbasierte Digital-Asset-Management-System von cavok. Neben dem Produkt der Grusskarte mit zahlreichen Kollektionen bietet ABC Cards auch individuelle Gestaltungen an und stellt diese in der ABC-Kartenmanufaktur her. Die ideale Lösung für die Anforderungen von ABC-Cards bot das Digital-Asset-Management-System von cavok. Das Besondere an cavok: das Tool ist browserbasiert und greift auf das bestehende Filesystem des Kunden zurück. Perfekt für ABC-Cards.

Ihr Ansprechpartner

Guido Steger

System Consultant

Interessieren Sie sich für cavok? Gerne zeigen wir Ihnen in einer persönlichen Live-Präsentation, wie das DAM-Tool funktioniert. Kontaktieren Sie uns.