Switch verbindet Publishingsysteme für Workflow-Automatisierung.

Enfocus Switch

Mit den Enfocus-Produkten durchlaufen PDF-Dateien den gesamten Produktionsprozess äusserst zuverlässig. Die PitStop-Linie ermöglicht sowohl manuelles als auch automatisiertes Korrigieren und Bearbeiten von PDF-Dokumenten und Switch schliesst Lücken in den übergeordneten Produktionsabläufen.

Switch standardisiert Routinearbeiten

Daten empfangen, versenden, filtern, sortieren und routen: Switch automatisiert viele der heute noch manuell ausgeführten Arbeitsschritte. Die Lösung hilft unter anderem den Dateneingang zu optimieren, die Verarbeitung zu beschleunigen, definierte Vorgaben genau einzuhalten, den Kommunikationsaufwand zu reduzieren und jederzeit für Kunden da zu sein.

Switch verbindet, integriert, ergänzt und automatisiert

Als Bindeglied zwischen MIS-, Auftrags- bzw. Job-Planungs-Systemen, Web-Portalen, Datenbanken, Druckvorstufen-Workflowsystemen oder Ausgabe-RIPs verbindet die Lösung bestehende Systeme und Applikationen miteinander. Damit verhilft Switch Arbeitsabläufe zu standardisieren und automatisieren.

Switch ist somit das System zwischen den Systemen, welches Publishing-Produktionssysteme und Anwendungen miteinander verbindet, integriert oder ergänzt. Die Lösung lässt sich direkt an eine Vielzahl von bekannten Standard-Applikationen für die automatisierte Verarbeitung von Daten anbinden; so z.B. an Adobe Creative Suite, QuarkXPress, PDF-Preflight und -Korrekturlösungen von Enfocus oder callas u.v.m.

Die Lösung arbeitet mit Hotfoldern, wobei sich diese über eine grafische Oberfläche per Drag-and-Drop einfach zu einem Workflow zusammenstellen lassen.


Enfocus wurde 1993 in Belgien gegründet. Das Unternehmen hat sich auf die Erstellung von Werkzeugen spezialisiert, welche die Qualität von PDF-Dateien für den Druck steuern und den Workflow-Prozess in der grafischen Industrie automatisieren.

Möchten Sie Ihre Workflows optimieren? Wir beraten Sie unverbindlich.

Ansprechspartner

Martin Wicki, System Engineer Applications
Martin
Wicki
System Engineer Applications
Gassmann Digital AG ist Teil des breiten Kundenstammes der A&F
Die NZZ Mediengruppe setzt in Ihrer Multi-Channel-Strategie u.a. auf WoodWing
Die SUVA dürfen wir zu unseren Kunden zählen
Multi-Channel-Publishing- und E-Commerce-Projekt bei der Lehner Versand AG
Funke Mediengruppe ist Kundin der A&F
Die Gruner + Jahr GmbH & Co. KG ist eines der grössten Verlagshäuser Europas und zählt zu den A&F-Kunden.
 Die Schlütersche zählt zum A&F-Kundenstamm
Geberit AG ist Kundin der A&F
Die Bosch GmbH findet sich unter den A&F-Kundinnen.
Mengis Druck und Verlag AG findet sich unter den A&F-Kunden
Die Allianz zählt zu A&F-Kunden
Die Galexis AG findet sich im Kundenstamm der A&F
Die Impress Spiegel AG würzt ihre Web-to-Print-Shops mit Chili.
Somedia setzt seit 1996 auf den Surseer Integrator A&F
Die Tamedia AG vertraut auf A&F Computersysteme AG
Das Medienunternehmen Ringier Axel Springer Media AG ist Kunde der A&F
Biella Schweiz AG zählte auf das Know-how der A&F
Die Architekten setzen auf die Abteilung Apple Solutions der A&F
Die Schaeffler Gruppe vertraut auf uns als Systemintegrator
Der TCS setzt auf A&F als Integrator und Partner
RKT setzt auf das DAM SixOMC und auf A&F als Integrator.
Stämpfli vertraut seit Jahren auf A&F als Partner und Integrator.
Die Swissprinters AG vertraut auf A&F