Zürcher Oberland Medien – Erfolgreich in der Cloud

Die Zürcher Oberland Medien AG ist das führende Verlags- und Medienhaus der Region. Die Tageszeitungen «Zürcher Oberländer» und «Anzeiger von Uster» erreichen täglich 64'000 Leserinnen und Leser. Mit dem Newsportal zueriost.ch bietet die Zürcher Oberland Medien AG rund um die Uhr eine umfassende Übersicht über das Geschehen der Region. Auch eine Abonnementszeitung und eine Wochenzeitung befinden sich im Portfolio. Die drei Medien – Tageszeitungen, Wochenzeitungen und Online – bilden die Pfeiler der multimedialen Strategie der Zürcher Oberland Medien AG.

Ausgangslage

Die Produktions-Umgebung (Redaktionssystem inkl. Umsysteme) der Zürcher Oberland Medien war auf lokalen Servern aufgebaut. Mit dem Neubau in Wetzikon wagte die Zürcher Oberland Medien AG einen grossen Schritt in eine moderne Zukunft. In diesem Rahmen sollte auch ein Grossteil der lokalen IT-Infrastruktur in die Cloud ausgelagert werden – mithilfe der a&f systems ag.

«Die a&f systems als langjähriger Partner und Systemintegrator verfügt über umfangreiches Know-how und Erfahrungen im Cloud- und Publishing-Bereich. Der Kunde erhält damit alles aus einer Hand. Durch unseren 7/24-Support gewährleisten wir zudem stets die Produktionssicherheit.»
Stefan Schärer, Leiter Verkauf und Marketing, Stv. Geschäftsführer, Mitinhaber a&f systems ag

Zielsetzung

Bereits im Sommer 2019 stand ein WoodWing-Update an. Gerd Krieger, IT-Leiter der Zürcher Oberland Medien AG und Philippe Lindegger analysierten in diesem Rahmen gemeinsam, ob die IT-Umgebung weiterhin als On-Premises betrieben werden sollte – oder ob der Schritt in die Cloud sinnvoll ist. Die Vorteile der Cloud überzeugten den Kunden schnell und passten zudem hervorragend in die Unternehmens-Strategie. Der Grundstein für eine Umstellung auf eine Cloud-Umgebung war damit gelegt. In einem zweiten Schritt wurden in einem gemeinsamen Workshop die Vorteile einer Digital First Strategie erörtert.

Digital First ermöglicht neue Prozesse in der Erstellung von Inhalten. Im Fokus steht die Erstellung einer medienneutralen Geschichte. Dank der Technologie von WoodWing Studio mit dem Digital Editor können Inhalte kanalneutral erstellt werden. Die Konvertierungen in die entsprechenden Kanäle werden automatisch durch das System gemacht, die manuellen Copy-and-Paste Schritte entfallen. Sobald eine Geschichte auf einem Layout platziert worden ist, kann diese mit dem Print-Editor zeilengenau mit entsprechender Mikro-Typographie im Browser bearbeitet werden.

 

«Man muss nicht im Voraus entscheiden, für welchen Kanal man schreiben will, sondern es geht in erster Linie um das Prinzip von Story First. Das Publizieren in digitale Kanäle gestaltet sich so einfach, wie das Publizieren in eine Print-Publikation.»
Christian Glanzmann, Head of Innovations a&f systems ag

Projektablauf

Im Oktober 2019 startete das gemeinsame Projekt der Zürcher Oberland Medien AG und der a&f systems. Ziel der Umstellung war es, die Produktions-Infrastruktur komplett in die a&f Community Cloud im green Datacenter auszulagern. Und damit alle Ausgaben der Zürcher Oberland Medien in der Cloud zu produzieren. Dank dieser Auslagerung werden Systeme zentral gehostet, gepflegt und sie bleiben skalierbar. Im green Datacenter Lupfig werden zudem hohe Sicherheitsstandards gewährleistet. Bereits im März 2020 erfolgte die erste erfolgreiche Produktion in der Cloud.

 

«Umstellung in Produktivumgebungen sind nie einfach. Dank des professionellen Teams und der Teamleitung von Diana Fenato konnten wir die Upgrades der verschiedenen Systeme und Applikationen ohne Produktionsausfall umsetzen. In einem Verlag wie unserem mit 110 Mitarbeitern ist so ein Projekt nicht nur eine technische Umstellung, sondern auch eine inhaltliche und prozessbezogene Umstellung, die sehr viel Engagement von allen Beteiligten verlangt. Die a&f hat uns zu allen Uhrzeiten und in Problemsituation professionell unterstützen können.»
Gerd Krieger, Leiter IT / Software Engineering, Zürcher Oberland Medien AG

Fazit

Das Projekt ist ein voller Erfolg. Alle Beteiligten sind mit dem End-Resultat sehr zufrieden.

 

«Für uns ist die a&f ein wertvoller, professioneller Partner mit Fachkompetenz und Erfahrung im Bereich IT, Infrastruktur Druckvorstufe und Applikationen. Alle sind mit dem Ergebnis sehr zufrieden. Wir werden dieses Jahr noch weitere Ausbauschritte vornehmen und uns entsprechend für die digitale Zukunft und Digital First ausrichten.»
Gerd Krieger, Leiter IT / Software Engineering, Zürcher Oberland Medien AG

Mehr erfahren?

Wir würden uns freuen, Ihnen weiterhelfen zu dürfen. Kontaktieren Sie uns.
Philippe Lindegger, CEO, Head of System Engineering, Co-Owner
Philippe
Lindegger
CEO & Co-Owner, Head of System Engineering
Die Gruner + Jahr GmbH & Co. KG ist eines der grössten Verlagshäuser Europas und zählt zu den A&F-Kunden.
Die NZZ Mediengruppe setzt in Ihrer Multi-Channel-Strategie u.a. auf WoodWing
Funke Mediengruppe ist Kundin der A&F
Das Medienunternehmen Ringier Axel Springer Media AG ist Kunde der A&F
Die Tamedia AG vertraut auf a&f systems
Die Schaeffler Gruppe vertraut auf uns als Systemintegrator
Die Allianz zählt zu A&F-Kunden
Die Bosch GmbH findet sich unter den A&F-Kundinnen.
Cavelti
Die SUVA dürfen wir zu unseren Kunden zählen
 Die Schlütersche zählt zum A&F-Kundenstamm
Die Galexis AG findet sich im Kundenstamm der A&F
Der TCS setzt auf A&F als Integrator und Partner
Stämpfli vertraut seit Jahren auf A&F als Partner und Integrator.
Gassmann Digital AG ist Teil des breiten Kundenstammes der A&F
Multi-Channel-Publishing- und E-Commerce-Projekt bei der Lehner Versand AG
Die Impress Spiegel AG würzt ihre Web-to-Print-Shops mit Chili.
Biella Schweiz AG zählte auf das Know-how der A&F
Geberit AG ist Kundin der A&F