Das BASPO setzt auf Media Asset Management für eine Bildersuche in Bestzeiten

Über 46'000 Titel in Deutsch, Französisch, Italienisch und Englisch: Das Bundesamt für Sport BASPO beherbergt in Magglingen die grösste Sportmediathek der Schweiz. Sämtliche Medien stehen dem interessierten Publikum und den Studierenden der Eidgenössischen Hochschule für Sport Magglingen EHSM zur Verfügung.

Betreiberin der Mediathek ist die Fachstelle Mediathek+Lernmedien der EHMS. Ihre Mitarbeitenden unterrichten in Bachelor- und Masterstudiengängen, konzipieren und realisieren crossmediale Lehr- und Lernmaterialien und unterstützen die sportwissenschaftliche Forschung mit audiovisuellen Aufzeichnungen und ­Messungen. 

Das Problem

Die Fülle an Bildmaterial soll diversen Benutzern bequem zugänglich sein

«Wir zählen einen Bildbestand von ca. 25'000», sagt Daniel Käsermann, Leiter der Fachstelle Mediathek+Lernmedien. Zwar wurden die Fotos konsequent mit Metadaten auf Basis des IPTC-Standards versehen, jedoch waren die Bilddateien nur in einer Verzeichnisstruktur auf Servern organisiert und damit nicht rasch verfügbar.

Diesem Umstand wollte man entgegenhalten. Die Medienvorstufe, die Kommunikationsabteilung, die Webredaktion, die Verantwortlichen der Lernplattform mobilesport.ch oder auch Dozierenden; allen sollte das Bildmaterial benutzerfreundlich zugänglich gemacht werden.

Die Lösung

Elvis DAM für professionelles Medienmanagement

Das gesamte Bildarchiv der Fachstelle wird nun mit Elvis DAM, der Digital-Asset-Management-Software aus dem Hause WoodWing organisiert. Dabei liess sich die Lösung relativ simpel in die bestehende IT-Umgebung (Apple-Client-Server-System) einbinden. 

In einer nächsten Phase will die zuständige Fachstelle das DAM-System ausbauen. «Wir wollen Grafiken für die Medienvorstufe, das Printmedienarchiv (PDF), Präsentationen (PPT) der Dozierenden sowie Videos ins System integrieren», erklärt Käsermann.

Unterstützung unterschiedlicher Assets und Verwaltung der Rollen

Dort konnte Elvis DAM punkten. Das MAM-Produkt ist skalierbar und unterstützt eine Vielfalt an Assetformaten – Foto, Video, PDF, PPT etc. 

«Die Skalierbarkeit der Lösung und die Vielfalt der unterstützten Assetformate von Elvis DAM haben uns genauso überzeugt, wie dessen Benutzerfreundlichkeit und das intuitive, moderne User­Interface.»
Daniel Käsermann, Leiter Fachstelle Mediathek + Lernmedien der EHMS

Eine Rollenverwaltung hilft den Workflow bei der Assetbearbeitung zu definieren. Der Ersteller, zum Beispiel ein Fotograf, legt seine Dateien, hier Bilder, ab und fügt erste Schlagworte zu. Ein Mitarbeitender der Mediathek verfeinert das Material schliesslich mit Metadaten.

So fungiert Elvis DAM als internes gegen aussen geschlossenes Produktionsnetzwerk.

 

Das PDF zum Projektbeschrieb downloaden

Mehr erfahren?

Wir würden uns freuen, Ihnen weiterhelfen zu dürfen. Kontaktieren Sie uns.
Stefan Schärer, Leiter Verkauf und Marketing, Stv. Geschäftsführer, VR, Mitinhaber
Stefan
Schärer
Leiter Verkauf und Marketing, Stv. Geschäftsführer, VR, Mitinhaber
Die Gruner + Jahr GmbH & Co. KG ist eines der grössten Verlagshäuser Europas und zählt zu den A&F-Kunden.
Die NZZ Mediengruppe setzt in Ihrer Multi-Channel-Strategie u.a. auf WoodWing
Funke Mediengruppe ist Kundin der A&F
Das Medienunternehmen Ringier Axel Springer Media AG ist Kunde der A&F
Die Tamedia AG vertraut auf A&F Computersysteme AG
Die Schaeffler Gruppe vertraut auf uns als Systemintegrator
Die Allianz zählt zu A&F-Kunden
Die Bosch GmbH findet sich unter den A&F-Kundinnen.
Die SUVA dürfen wir zu unseren Kunden zählen
 Die Schlütersche zählt zum A&F-Kundenstamm
Die Galexis AG findet sich im Kundenstamm der A&F
Der TCS setzt auf A&F als Integrator und Partner
Stämpfli vertraut seit Jahren auf A&F als Partner und Integrator.