Vier Gründe, warum Digital Asset Management der Eckpfeiler jeder Customer-Experience-Strategie sein sollte

DAM für Agenturen

In einer wettbewerbsintensiven Agenturlandschaft kann eine Strategie, die Kundenzufriedenheit konsequent in den Mittelpunkt stellt, die Erfolgschancen Ihrer Agentur erheblich steigern.

Führungskräfte in Agenturen stehen intern unter Druck, Kosten zu senken und Effizienz zu schaffen. Nach aussen müssen sie schnellere und bessere Erlebnisse liefern. In diesem Spannungsfeld ist Digital Asset Management (DAM) unerlässlich. DAM hilft Agenturen dabei, einen positiven Kreislauf aus Effizienz, Kundenzufriedenheit und Kosteneinsparungen zu schaffen.

DAM – Die Bedeutung der Kundenerfahrung

Neue Kunden zu gewinnen und gleichzeitig bestehende Kunden zu binden ist der schnellste und kosteneffektivste Weg, das Portfolio zu entwickeln. Dabei gilt folgende Tatsache: Kundenzufriedenheit stärkt die Markentreue, generiert Empfehlungen und reduziert die Kundenabwanderung. Wenn Sie langfristig mit einem Kunden zusammenarbeiten, bauen Sie eine starke Markenkenntnis auf. Diese erhöht Ihre Designleistungen und beschleunigt die Lieferung erheblich. Das wiederum stärkt die Kundenloyalität. Customer Experience (CX) dürfte in den nächsten Jahren die höchste Priorität für Unternehmen erlangen. Unterstützung bietet dabei ein effizientes DAM-System wie beispielsweise WoodWing Assets. So nutzen Sie DAM als Eckpfeiler ihrer Customer Experience-Strategie:

1. Schaffen Sie Raum für Kreativität

In jeder Agentur steht die Kreativität im Mittelpunkt. Es sind Ihre Vorstellungskraft und Ihre Innovation, womit Sie Kunden gewinnen und begeistern. Kreativität und Chaos gehen jedoch Hand in Hand. Kreative Inspiration funktioniert nicht nach einem Zeitplan. Sich ständig ändernde Fristen, Anpassungen in Art und Umfang der geforderten Leistung und neue Zielgruppen liegen nicht immer in Ihrer Hand. Ihre Agentursysteme können Sie jedoch kontrollieren. Indem Sie Ihre Kontrolle über interne Faktoren wie das Asset-Management verbessern, gewinnen Sie Zeit für das, was Ihnen und Ihren Kunden wirklich wichtig ist: Kreativität.

2. Liefern Sie schnell erfrischenden Content

Zielgruppen erwarten innovative Kampagnen über eine Vielzahl bestimmter Kanäle. Unternehmen müssen markenkonform und schnell über eine Vielzahl von Medien kommunizieren. Das erfordert viel Flexibilität – die Sie dank DAM locker aufbringen können. In diesem Umfeld ist ein effektives Digital Asset Management nicht nur ein Nice-to-have. Ein DAM-System bietet durch seine Funktionen die betriebliche Effizienz, die Ihnen mehr Agilität und damit eine bessere Lieferfähigkeit verschafft. Zum Beispiel:

  • Sofortiger Zugriff auf Bilder, Videos und Layouts - damit entfällt die stundenlange Suche nach wichtigen Assets.
  • Automatische Grössenanpassung und Wiederverwendung von Assets für verschiedene Kanäle.
  • Online-Versionskontrolle, Zusammenarbeit und Freigabe.

Im Fall von WoodWing Assets profitieren Sie zudem von der nahtlosen Integration in die Adobe Creative Suite und der Anbindung an andere Applikationen. Das beschleunigt den Prozess bis zum kreativen Output.

3. Begnügen Sie sich nicht mit tollem Design

Die einfachste und wirkungsvollste Möglichkeit, für gute Kundenzufriedenheit zu sorgen, ist, die Erwartungen Ihrer Kunden zu übertreffen. Ihre Kunden erwarten von Ihnen, dass Sie ihre Probleme lösen. Und solche Lösungen bestehen nicht nur als überzeugenden Designs. Zur Problemlösung gehört auch, dass Sie Termine einhalten und Ihren Kunden das Leben leichter machen. Die Implementierung eines DAM-Systems zeigt, dass Sie ihre Stolpersteine kennen und alles daransetzen, diese aus dem Weg zu räumen. Gut eingespielte Systeme und perfektionierte Prozesse sind eine tolle Möglichkeit, Kunden einen Mehrwert zu bieten und Ihre Agentur als deren bevorzugten Partner für die Zukunft zu positionieren.

4. Sorgen Sie für Gelassenheit

Ob absichtlich oder versehentlich, der Missbrauch von Vermögenswerten ist ein echtes Risiko für Unternehmen.

  • Die Wohltätigkeitsorganisation mit Fallstudien zu einem brisanten Thema
  • Der Hersteller einer echten Innovation mit kommerziell sensiblen Daten
  • Das junge Start-Up einer Katze, die bis zur Markteinführung im Sack bleiben muss

Es gibt viele Gründe, warum Kunden ruhiger schlafen, wenn sie wissen, dass Ihre Agentur über ein verlässliches und sicheres Digital Asset Management verfügt. Ein DAM-System bietet Ihren Kunden mehr Sicherheit und Gelassenheit, da nur die berechtigten Personen auf möglicherweise sensible oder vertrauliche Assets zugreifen können. Und dank der eingebauten Sicherheitsstandards von WoodWing Assets können Agenturen auch sicher sein, dass die Kundendaten vor böswilligen Angriffen geschützt sind.

Mehr dazu

 

Möchten Sie erfahren, wie WoodWing Assets Ihrer Agentur zu noch mehr Kundenzufriedenheit verhelfen kann? Kontaktieren Sie uns.

Ansprechpartner

Stefan Schärer, Head of Sales & Marketing, Co-Owner
Stefan
Schärer
Head of Sales & Marketing, Co-Owner, Member of the Executive Board
Die Gruner + Jahr GmbH & Co. KG ist eines der grössten Verlagshäuser Europas und zählt zu den A&F-Kunden.
Die NZZ Mediengruppe setzt in Ihrer Multi-Channel-Strategie u.a. auf WoodWing
Funke Mediengruppe ist Kundin der A&F
Das Medienunternehmen Ringier Axel Springer Media AG ist Kunde der A&F
Die Tamedia AG vertraut auf a&f systems
Die Schaeffler Gruppe vertraut auf uns als Systemintegrator
Die Allianz zählt zu A&F-Kunden
Die Bosch GmbH findet sich unter den A&F-Kundinnen.
Cavelti
Die SUVA dürfen wir zu unseren Kunden zählen
Schlütersche
Die Galexis AG findet sich im Kundenstamm der A&F
Der TCS setzt auf A&F als Integrator und Partner
Stämpfli vertraut seit Jahren auf A&F als Partner und Integrator.
Gassmann Digital AG ist Teil des breiten Kundenstammes der A&F
Multi-Channel-Publishing- und E-Commerce-Projekt bei der Lehner Versand AG
Die Impress Spiegel AG würzt ihre Web-to-Print-Shops mit Chili.
Biella Schweiz AG zählte auf das Know-how der A&F
Geberit AG ist Kundin der A&F