PitStop 13: Neue Preflight-Funktionen und automatische Erstellung von Anschnitten

in
Enfocus PitStop 13 im April 2015 erhältlich

Enfocus PitStop 13 wurde mit dem Ziel überarbeitet, die Möglichkeiten zum Prüfen und Korrigieren von PDF-Dateien zu erweitern. Von der erweiterten Preflight-Engine und den neuen Anschnittkorrekturen profitieren alle Beteiligten, die in der Druckproduktion mit PDF-Dateien arbeiten. Enfocus kündigt die neue Version PitStop 13 auf April 2015 an. Bis dahin läuft ein Sonderangebot beim Erwerb von oder einem Upgrade auf PitStop 12.

«Die PDF-Dateien werden heute für immer komplexere Druckaufträge genutzt und der Termindruck steigt weiter an. Daher hat sich das PitStop-Entwicklungsteam überlegt, wie es die aktuelle Preflight-Engine optimieren kann, um die Anforderungen der Anwender heute und in Zukunft besser zu erfüllen», sagt Andrew Bailes-Collins, Senior Product Manager für die Produktfamilie PitStop.

Enfocus PitStop 13 bietet systematischere, relevantere Prüfungen und Korrekturen

Die neueste Version enthält eine überarbeitete Preflight-Engine, die darauf ausgelegt ist, hochwertige PDF-Dateien zu erstellen. Dabei ist eine neue Funktion zum Auswählen des Prüfumfangs («Preflight Restrictions») wichtigste Änderung in der Preflight-Bibliothek. Sie erlaubt, die in einem Preflight-Profil enthaltenen Prüfungen und Korrekturen auf ausgewählte Aspekte einer PDF-Datei zu begrenzen. So ist es möglich, einen PDF-Seitenrahmen, eine oder mehrere Seiten, einen bestimmten Bereich, spezifische Elemente oder sogar verschiedene Ebenen innerhalb einer PDF-Datei in Abhängigkeit von den Anforderungen des Anwenders unterschiedlich zu prüfen. PitStop 13 Anwender profitieren damit von einer weitaus systematischeren Preflight-Prüfung.

Enfocus PitStop 13 ermöglicht automatisches Generieren von Anschnitten

Eine weitere wesentliche Verbesserung ist die Funktion zum Hinzufügen von Anschnitten («Add Bleed Action»), die es erlaubt, Anschnitte zu generieren, auch wenn diese in der Originaldatei überhaupt nicht vorhanden waren. «Anschnitte können für einzelne oder mehrere Objekte sowie für komplette Seiten oder Dokumente erstellt werden, was den Arbeitsablauf in der Produktion wesentlich rationalisiert», sagt Bailes-Collins.

In Enfcous PitStop 13 sind Preflight-Meldungen anpassbar

Bei PitStop 13 können Meldungen fernab der Fachsprache mit allgemein verständlichen Hinweisen, wie etwa Korrekturvorschlägen, nach Belieben ergänzt werden. Ausserdem ist es möglich, die Preflight-Meldungen in Sprachen zu übersetzen, die von PitStop zurzeit noch nicht unterstützt werden.

PitStop Pro 13 jetzt auch mit Abonnement-Lizenz erhältlich

Beim Kauf von PitStop Pro 13 können sich Kunden erstmals auch für eine Abonnement-Lizenz entscheiden. Die Option für die Abonnement-Lizenz ist verfügbar, wenn PitStop 13 im April 2015 veröffentlicht wird.

Bei Fragen zum neuen Lizenzmodell oder zu den Funktionen von PitStop 13 können Sie sich an Ivana Jenny, ijenny@a-f.ch oder Guido Strassmann, gstrassmann@a-f.ch wenden.

Ansprechpartner

Martin Wicki, System Engineer Applications
Martin
Wicki
System Engineer Applications
Die Gruner + Jahr GmbH & Co. KG ist eines der grössten Verlagshäuser Europas und zählt zu den A&F-Kunden.
Die NZZ Mediengruppe setzt in Ihrer Multi-Channel-Strategie u.a. auf WoodWing
Funke Mediengruppe ist Kundin der A&F
Das Medienunternehmen Ringier Axel Springer Media AG ist Kunde der A&F
Die Tamedia AG vertraut auf A&F Computersysteme AG
Die Schaeffler Gruppe vertraut auf uns als Systemintegrator
Die Allianz zählt zu A&F-Kunden
Die Bosch GmbH findet sich unter den A&F-Kundinnen.
Die SUVA dürfen wir zu unseren Kunden zählen
 Die Schlütersche zählt zum A&F-Kundenstamm
Die Galexis AG findet sich im Kundenstamm der A&F
Der TCS setzt auf A&F als Integrator und Partner
Stämpfli vertraut seit Jahren auf A&F als Partner und Integrator.
Gassmann Digital AG ist Teil des breiten Kundenstammes der A&F
Multi-Channel-Publishing- und E-Commerce-Projekt bei der Lehner Versand AG
Die Impress Spiegel AG würzt ihre Web-to-Print-Shops mit Chili.
Biella Schweiz AG zählte auf das Know-how der A&F
Geberit AG ist Kundin der A&F