Neue Funktionen bei idEx: Das sollten Sie wissen

in

Das PlugIn für Adobe InDesign, der idEx, wartet mit neuen Funktionen auf. Lesen Sie im Beitrag das Wichtigste auf einen Blick.

Der idEx (InDesign Exporter) ist bei vielen Kunden bereits seit längerer Zeit im Einsatz. Nun sind neue Funktionen verfügbar. Wir haben Ihnen die wichtigsten Informationen zusammengefasst.

Neue Features – einfachere Handhabung

Von diesen Funktionen profitieren Sie ab jetzt:

Vollautomatischer Export über InDesign Server

In einer Beta Version führt der idEx den vollautomatischen Export über den InDesign Server aus. Im Zusammenspiel mit WoodWing Enterprise kann somit ein vollständiger Export mit den Features in InDesign realisiert werden.

Erkennen der InDesign Fussnoten Funktion

Ebenfalls neu erkennt idEx die InDesign Fussnoten Funktion, die wahlweise gesammelt und indexiert ans Ende der Export-XML oder genau an der Stelle exportiert werden, an der sie im Text angelegt sind.

Unterstützung MathTools

Das Unterstützen von MathTools von movemen ermöglicht es, Formeln als Bild oder XML zu exportieren.

Beliebig viele Verankerungen von Objekten im Text

Ab sofort werden beliebig viele Verankerungen von Objekten im Text unterstützt. Hierbei kann in der Konfiguration entschieden werden, ob alle verankerten Elemente gesammelt und indexiert am Ende der Export-Datei aufgeführt werden sollen oder, wie sie im InDesign definiert wurden, an genau der Stelle, an der sie im Text verankert sind.

Ausblick – weitere Neuerungen

Es sind bereits weitere neue Funktionen in Arbeit, die das Arbeiten mit dem idEx noch effizienter werden lassen.

- Der Export von WoodWing Print-Artikeln zu digitalen Artikeln wird stark zum Hersteller-Standard verbessert.

- Die Umwandlung in JPG Formate für alle Grafiken/Bilder ist bereits jetzt im idEx Standard. Ebenso das Exportieren als Screenshot von gruppierten Elementen. Hierbei spielt es keine Rolle, ob es sich um Text, Grafik oder andere Objekte handelt.

Projektarbeit – noch mehr Möglichkeiten

Auch wenn der Export ein sehr umfangreiches XML der Objekte aus InDesign darstellt, so können bestimmte Zielsysteme weitere Anforderungen haben. Diese können wir in gemeinsamer Projektarbeit realisieren und so flexibel an Ihre Bedürfnisse anpassen. Beispielsweise ist ein sofortiger HTML Export für eine Online-Vorschau möglich oder ein Export zu Drupal, welches gerade im Zusammenspiel mit den Paragraphs-Elementen realisiert wird.

Möchten Sie mehr zu den neuen Funktionen erfahren? Kontaktieren Sie uns gerne.

Ansprechpartner

Mirco Albusberger, CEO/CTO
Mirco
Albusberger
CEO/CTO
Die Gruner + Jahr GmbH & Co. KG ist eines der grössten Verlagshäuser Europas und zählt zu den A&F-Kunden.
Die NZZ Mediengruppe setzt in Ihrer Multi-Channel-Strategie u.a. auf WoodWing
Funke Mediengruppe ist Kundin der A&F
Das Medienunternehmen Ringier Axel Springer Media AG ist Kunde der A&F
Die Tamedia AG vertraut auf A&F Computersysteme AG
Die Schaeffler Gruppe vertraut auf uns als Systemintegrator
Die Allianz zählt zu A&F-Kunden
Die Bosch GmbH findet sich unter den A&F-Kundinnen.
Cavelti
Die SUVA dürfen wir zu unseren Kunden zählen
 Die Schlütersche zählt zum A&F-Kundenstamm
Die Galexis AG findet sich im Kundenstamm der A&F
Der TCS setzt auf A&F als Integrator und Partner
Stämpfli vertraut seit Jahren auf A&F als Partner und Integrator.
Gassmann Digital AG ist Teil des breiten Kundenstammes der A&F
Multi-Channel-Publishing- und E-Commerce-Projekt bei der Lehner Versand AG
Die Impress Spiegel AG würzt ihre Web-to-Print-Shops mit Chili.
Biella Schweiz AG zählte auf das Know-how der A&F
Geberit AG ist Kundin der A&F