Der wohl beste Online-Editor geht in die nächste Runde

in
CHILI’s 3D-Viewer wurde nicht nur funktionell erweitert, sondern steht ab Version 5.0 auch in HTML5 zur Verfügung.

Die belgische Softwareschmiede CHILI Publish stellt anlässlich der Drupa die nächste Generation ihres beliebten und professionellen Online-Editors vor. Wie bisher lässt sich auch CHILI Publisher 5.0 hervorragend in vorhandene Webportale und Web-to-Print-Lösungen integrieren. Die serverbasierte Lösung punktet durch eine offene Architektur, welche es erlaubt modernste Publishing-Optionen in einem Webportal flexibel zu nutzen.

CHILI Publisher 5.0 erscheint in komplett neuem Kleid mit Unterstützung für beliebige Plattformen, enthält viele neue, clevere Funktionen und bietet eine noch breitere Unterstützung von HTML5.

CHILI Publisher 5.0 – die wichtigsten Neuheiten

  • Brandneues, geräteunabhängiges GUI
    Anwender lassen sich nicht vorschreiben, welches Gerät sie zu welchem Zeitpunkt in welcher Form nutzen. Das hat auch CHILI Publish erkannt und spendiert der neusten Version die Möglichkeit die sogenannten Arbeitsbereiche optimal an jedes Gerät anzupassen. Egal, ob der User auf kleinem oder grossem Bildschirm arbeitet, egal ob er Maus oder Touchscreen bevorzugt – der CHILI publisher sorgt für ein angenehmes Benutzererlebnis und dies auf allen Endgeräten.
     
  • Neue Spezialeffekte für noch mehr gestalterischer Freiheit
    CHILI Publisher 5.0 bietet weitere Effekte für Texte und Rahmen. So stehen verschiedene Optionen zur Anwendung von Schattentypen, abflachenden Kanten oder eindrücklichen Reliefs zur Verfügung. Nur um einige der neuen Gestaltungsmöglichkeiten zu nennen. Weiter wurden die  effektvollen 3D Darstellungsmöglichkeiten nicht nur erweitert, sondern stehen jetzt auch in HTML5 zur Verfügung.
     
  • Unterstützung asiatischer Sprachen
    Dank des zunehmend globalen Erfolgs von CHILI, tritt der Hersteller nun auch auf die Forderung zur Unterstützung asiatischer Sprachen ein. So lassen sich in CHILI Publisher 5.0 auch Dokumente editieren, welche in Chinesisch, Koreanisch oder Indonesisch mit horizontalem Text und entsprechenden TrueType Schriften aufgebaut worden sind.
     
  • Dynamischer Bildupdate
    Das neue Framework «Dynamic Asset Provider» (DAP) ermöglicht im CHILI-Editor die dynamische Nutzung von externen Sourcen via «URL feed». Ein dynamisches Bild ist ein Bild, welches in real-time durch variable Informationen aus CHILI generiert wird. Solche Lösungen zur externen Generierung von beispielsweise Charts oder Diagrammen, lassen sich dank des DAP-Frameworks elegant an den CHILI Publisher anbinden.

 

 

 

Ansprechpartner

Martin Wicki, System Engineer Applications
Martin
Wicki
System Engineer Applications
Gassmann Digital AG ist Teil des breiten Kundenstammes der A&F
Die NZZ Mediengruppe setzt in Ihrer Multi-Channel-Strategie u.a. auf WoodWing
Die SUVA dürfen wir zu unseren Kunden zählen
Multi-Channel-Publishing- und E-Commerce-Projekt bei der Lehner Versand AG
Funke Mediengruppe ist Kundin der A&F
Die Gruner + Jahr GmbH & Co. KG ist eines der grössten Verlagshäuser Europas und zählt zu den A&F-Kunden.
 Die Schlütersche zählt zum A&F-Kundenstamm
Geberit AG ist Kundin der A&F
Die Bosch GmbH findet sich unter den A&F-Kundinnen.
Mengis Druck und Verlag AG findet sich unter den A&F-Kunden
Die Allianz zählt zu A&F-Kunden
Die Galexis AG findet sich im Kundenstamm der A&F
Die Impress Spiegel AG würzt ihre Web-to-Print-Shops mit Chili.
Somedia setzt seit 1996 auf den Surseer Integrator A&F
Die Tamedia AG vertraut auf A&F Computersysteme AG
Das Medienunternehmen Ringier Axel Springer Media AG ist Kunde der A&F
Biella Schweiz AG zählte auf das Know-how der A&F
Die Schaeffler Gruppe vertraut auf uns als Systemintegrator
Der TCS setzt auf A&F als Integrator und Partner
RKT setzt auf das DAM SixOMC und auf A&F als Integrator.
Stämpfli vertraut seit Jahren auf A&F als Partner und Integrator.
Die Swissprinters AG vertraut auf A&F