Contentserv Whiteboard Editor – webbasierte Seitenverplanung

in

Mit dem Whiteboard Editor von Contentserv können mehrere Projektbeteiligte parallel in den Printprozess im Produktionssystem eingebunden werden und somit mit den zentralen medienneutralen Daten webbasiert und workflowgesteuert die komplexen Abstimmungs-, Verplanungs- sowie die Korrekturprozesse effizient managen.

Die Planungsprozesse in der Katalogproduktion werden vereinfacht und beschleunigt, gerade wenn sehr viele Beteiligte gleichzeitig zusammenarbeiten müssen. Die Produktdaten werden sehr komfortabel per Drag'n'Drop auf ein Seitenraster in der webbasierten Seitenverplanung platziert. Anstelle von grossen InDesign-Dateien werden sogenannte Whiteboard-Dateien verwendet, welche selbst keinen Inhalt haben und nur als Meta-Daten-Träger dienen. 

Eine Whiteboard-Datei basiert auf einer InDesign-Datei und verweist im späteren Prozessverlauf auf das Layout-Template, sobald der Grafiker eine InDesign-Datei erzeugen lässt. Während der Grafiker bereits schon lokal in der gewohnten Umgebung InDesign-Layouts bearbeitet, werden im Whiteboard Editor weitere Seiten verplant ohne dass Performance-Einbussen auf dem InDesign-Server entstehen. 

Sollte beispielsweise ein Einkäufer ein Produkt austauschen, aktualisieren, umplanen oder löschen wollen, so wird der Grafiker über das Produktionssystem informiert und die Daten können in einem geführten Workflow-Prozess in InDesign aktualisiert werden. Änderungen gehen an keiner Stelle des Prozesses verloren.

Ihre Vorteile mit dem Contentserv Whiteboard Editor 

  • Performante Verplanung und effiziente Katalogerstellung
  • Enorme Zeit- und Kosteneinsparungen im Printprozess
  • Zentrale Qualitätssicherung für Kataloge und Werbemittel
  • Schnell und zentral Sprachvarianten bedienen
  • Einbindung von hunderten Beteiligten über den zentralen Workflow

Wichtigste Funktionen im des CS Whiteboard Editors im Überblick

  • Verplanung der Produkte per Drag'n'Drop im Seitenspiegel
  • Hohe Flexibilität bei der Produkteverplanung
  • Minimale Planungszeiten durch weniger Abstimmungsbedarf
  • Aktueller Stand jeder Zeit sichtbar
  • Umwandlung der Planungsdatei in eine InDesign-Datei per Knopfdruck
  • Workflow- und Statusinformationen jeder Zeit verfügbar
  • 1:1-Vergleich zwischen Whiteboard und InDesign jederzeit möglich
  • Anzeige von Produkt- oder Seitenveränderungen direkt im InDesign-Client
  • Platzierungsstatus für jedes Produkt, um die korrekte Planung zu prüfen
  • Gleichzeitiges Arbeiten möglich durch parallelisierte Prozesse

Mit dem Whiteboard Editor planen sie sehr komfortabel und schnell Ihren Publikationsaufbau in einer grafischen Oberfläche. Alle wichtigen Elemente wie Produktdaten, Bilder, InDesign-Dokumente und Metadaten für die Produktionssteuerung sind mit dem Whiteboard verknüpft und können jederzeit direkt abgerufen werden.

Ansprechpartner

Stefan Schärer, Head of Sales & Marketing, Co-Owner
Stefan
Schärer
Head of Sales & Marketing, Co-Owner, Member of the Executive Board
Die Gruner + Jahr GmbH & Co. KG ist eines der grössten Verlagshäuser Europas und zählt zu den A&F-Kunden.
Die NZZ Mediengruppe setzt in Ihrer Multi-Channel-Strategie u.a. auf WoodWing
Funke Mediengruppe ist Kundin der A&F
Das Medienunternehmen Ringier Axel Springer Media AG ist Kunde der A&F
Die Tamedia AG vertraut auf a&f systems
Die Schaeffler Gruppe vertraut auf uns als Systemintegrator
Die Allianz zählt zu A&F-Kunden
Die Bosch GmbH findet sich unter den A&F-Kundinnen.
Cavelti
Die SUVA dürfen wir zu unseren Kunden zählen
Schlütersche
Die Galexis AG findet sich im Kundenstamm der A&F
Der TCS setzt auf A&F als Integrator und Partner
Stämpfli vertraut seit Jahren auf A&F als Partner und Integrator.
Gassmann Digital AG ist Teil des breiten Kundenstammes der A&F
Multi-Channel-Publishing- und E-Commerce-Projekt bei der Lehner Versand AG
Die Impress Spiegel AG würzt ihre Web-to-Print-Shops mit Chili.
Biella Schweiz AG zählte auf das Know-how der A&F
Geberit AG ist Kundin der A&F