Bis zu doppelt so schnell – Apple präsentiert den neuen iMac

in

Apple präsentiert die neue iMac-Serie. Eineinhalb Jahre nach der letzten Überarbeitung hat der neue iMac eine stark gestiegene Performance.

Nach eineinhalb Jahren präsentiert Apple die neue iMac-Serie. Dabei steht vor allem die stark gestiegene Performance im Vordergrund. Im Vergleich zur vorherigen Serie hat sich diese verdoppelt – der Prozessor des iMac 27" weist nun acht Kerne statt standardmässig sechs Kerne auf. Die Neuerungen auf einen Blick:

Geschwindigkeit

Intel Core Prozessoren der 8. und 9. Generation sorgen für eine neue Performance. Der iMac 21,5" verfügt über einen Intel Core i7 Prozessor und erreicht eine Geschwindigkeit von bis zu 4,6 GHz. Das 27"-Modell hat einen Intel Core i9 Prozessor verbaut und kommt auf bis zu 5,0 GHz.

Grafik

Erstmals kann eine Radeo Pro Vega konfiguriert werden. Diese professionelle Grafikkarte ist auch für den iMac mit 21,5"-Display verfügbar. Der iMac 27" bietet Platz für eine Vega 48 mit 8 GB Grafikspeicher, das 21,5"-Modell für eine Vega 20 mit 4 GB Grafikspeicher. Die Auflösung bleibt unverändert. Beim iMac 21,5" liegt sie bei weiterhin 4K, der iMac 27" liefert eine 5K-Auflösung.

Gehäuse

Das Gehäuse lässt Apple unverändert. Die neue iMac-Serie behält ihr klassisches Design.

Speicher

Beim 27"-Modell ist der Fusion Drive mit 3 TB Standard. Beim iMac 21,5" kann er optional hinzugefügt werden.

iMac Pro

Der iMac Pro bleibt weitestgehend unverändert. Er weist jedoch eine zusätzliche Grafikkarten-Option auf, die Radeon Pro Vega 64X mit 16 GB HBM2 und bis zu 256 GB RAM.

Verfügbarkeit

Die neue iMac-Serie ist ab sofort erhältlich.

Hier finden Sie mehr Infos.

Interessieren Sie sich für Apple-Devices? Wir beraten Sie gerne.

Ansprechpartner

Philippe Lindegger, Leiter System Engineering, Mitinhaber, Mitglied der GL
Philippe
Lindegger
Leiter System Engineering, Mitinhaber, Mitglied der GL
Die Gruner + Jahr GmbH & Co. KG ist eines der grössten Verlagshäuser Europas und zählt zu den A&F-Kunden.
Die NZZ Mediengruppe setzt in Ihrer Multi-Channel-Strategie u.a. auf WoodWing
Funke Mediengruppe ist Kundin der A&F
Das Medienunternehmen Ringier Axel Springer Media AG ist Kunde der A&F
Die Tamedia AG vertraut auf A&F Computersysteme AG
Die Schaeffler Gruppe vertraut auf uns als Systemintegrator
Die Allianz zählt zu A&F-Kunden
Die Bosch GmbH findet sich unter den A&F-Kundinnen.
Die SUVA dürfen wir zu unseren Kunden zählen
 Die Schlütersche zählt zum A&F-Kundenstamm
Die Galexis AG findet sich im Kundenstamm der A&F
Der TCS setzt auf A&F als Integrator und Partner
Stämpfli vertraut seit Jahren auf A&F als Partner und Integrator.
Gassmann Digital AG ist Teil des breiten Kundenstammes der A&F
Multi-Channel-Publishing- und E-Commerce-Projekt bei der Lehner Versand AG
Die Impress Spiegel AG würzt ihre Web-to-Print-Shops mit Chili.
Biella Schweiz AG zählte auf das Know-how der A&F
Geberit AG ist Kundin der A&F