macOS High Sierra 10.13.: Das sollten Sie wissen

in
Quelle: Apple

Das Apple ein neues Betriebssystem für den Mac beschert, ist seit der Apple WWDC vom Juni bekannt. Nun ist macOS High Sierra 10.13 verfügbar. Ein neues System, das scheinbar nur wenig, tatsächlich aber alles verändert. Die wichtigsten Neuerungen haben wir für Sie zusammengestellt.

APFS (Apple File System): Das neue Dateisystem hilft im Hintergrund

Schon lange hat Apple angekündigt, dass man das Dateisystem wechseln wird. Nun ist es soweit. Das Apple File System (APFS), welches bereits auf dem iPhone und iPad seit iOS 10 verwendet wird, kümmert sich nun auch auf dem Mac um Ihre Daten. Dank der Optimierung für Flash Technologie wird die Reaktionsgeschwindigkeit der Dateiablage erheblich verbessert und ermöglicht schnelleres Arbeiten. Die 64-Bit-Architektur macht Ihren Mac nicht nur schneller, sondern auch sicherer. Die Sicherheit ist dank einer integrierten Verschlüsselung, einem absturzsicherem Schutz sowie dank Backups via Time Machine jederzeit gewährleistet.

Achtung: Aktuell ist der Umzug auf das Apple File System nur für Mac mit reinem Flash-Speicher möglich.

Virtual Reality: Schaffen Sie eine neue Welt

Das neue Betriebssystem ermöglicht Entwicklern zum ersten Mal interaktive Virual Reality Erlebnisse auf dem Mac zu erstellen. Dank dem optimierten Support für SteamVR von Valve, das HTC Vive VR Headset und Apps zum Erstellen von Content wie Epic Unreal 4 Editor können sich Entwickler in der Welt des Virtual Reality austoben.

Safari: Das Ende von Videos mit Autoplay

Safari verhindert, dass unerwartete sowie unerwünschte Videos automatisch starten. Safari blockt diese Videos damit Sie zukünftig selber entscheiden können, welche Videos abgespielt werden sollen. So können Sie in Ruhe und angenehm surfen.

Safari: Intelligenter Tracking-Schutz

Mit dem neuen macOS High Sierra sind Sie gegen aktives Tracking der Anbieter geschützt. Zukünftig werden Sie nicht mehr von diversen Produkten quer durch das ganze Netzt verfolgt werden. Surfen Sie, ohne Spuren zu hinterlassen.

Voraussetzungen Mac-Hardware für macOS High Sierra

  • MacBook (Ende 2009 oder neuer)
  • MacBook Pro (Mitte 2010 oder neuer)
  • MacBook Air (Ende 2010 oder neuer)
  • Mac mini (Mitte 2010 oder neuer)
  • iMac (Ende 2009 oder neuer)
  • Mac Pro (Mitte 2010 oder neuer)

A&F Tipp für das Upgrade

  • Installieren Sie macOS High Sierra nur wenn Sie einen reinen FlashSpeicher haben
  • Minimal empfehlen wir 8GB Arbeitsspeicher
  • Machen Sie ein TimeMachine-Backup vor dem Upgrade

Sie benötigen ein Hardwareupdate? Wir helfen Ihnen.

Ist Ihr Mac ready füs Upgrade? Hier testen!

Weiteren Infos zu macOS High Sierra gibts hier.


HINWEIS: macOS High Sierra in Verbindung mit siMed bitte noch nicht installieren

Das neue macOS High Sierra 10.13 ist ab sofort erhältlich. Trotzdem bitten wir Sie, mit der Installation noch zu warten. Zurzeit führt amétiq eine Testkampagne durch und informiert sobald macOS High Sierra für siMed freigegeben ist. Bei weiteren Fragen melden Sie sich bitte bei Serge Dillier.

Brauchen Sie Unterstützung? Melden Sie sich bei unserem Apple Solutions Team!

Ansprechspartner

Serge Dillier, Leiter Apple Solutions, Mitinhaber, Mitglied der GL
Serge
Dillier
Leiter Apple Solutions, Mitinhaber, Mitglied der GL
Gassmann Digital AG ist Teil des breiten Kundenstammes der A&F
Die Media + Print Triner AG erneuerte u.a. ihr Backup-Konzept mit A&F
Die NZZ Mediengruppe setzt in Ihrer Multi-Channel-Strategie u.a. auf WoodWing
Die SUVA dürfen wir zu unseren Kunden zählen
Multi-Channel-Publishing- und E-Commerce-Projekt bei der Lehner Versand AG
Funke Mediengruppe ist Kundin der A&F
Die Gruner + Jahr GmbH & Co. KG ist eines der grössten Verlagshäuser Europas und zählt zu den A&F-Kunden.
 Die Schlütersche zählt zum A&F-Kundenstamm
Geberit AG ist Kundin der A&F
Die Bosch GmbH findet sich unter den A&F-Kundinnen.
Mengis Druck und Verlag AG findet sich unter den A&F-Kunden
Die Allianz zählt zu A&F-Kunden
Die Galexis AG findet sich im Kundenstamm der A&F
Die Impress Spiegel AG würzt ihre Web-to-Print-Shops mit Chili.
Somedia setzt seit 1996 auf den Surseer Integrator A&F
Die Tamedia AG vertraut auf A&F Computersysteme AG
Das Medienunternehmen Ringier Axel Springer Media AG ist Kunde der A&F
Biella Schweiz AG zählte auf das Know-how der A&F
Die Architekten setzen auf die Abteilung Apple Solutions der A&F
Die Schaeffler Gruppe vertraut auf uns als Systemintegrator
Der TCS setzt auf A&F als Integrator und Partner
RKT setzt auf das DAM SixOMC und auf A&F als Integrator.
Stämpfli vertraut seit Jahren auf A&F als Partner und Integrator.
Die Swissprinters AG vertraut auf A&F