Keine Serviceteile mehr für diverse Apple Geräte

Diverse Geräte von Apple werden neu als «abgekündigt» eingestuft. Solche Produkte werden seit 5 bzw. 7 Jahren nicht mehr hergestellt.

Keine Serviceteile mehr für diverse Apple Geräte

Nachdem Apple vor rund drei Monaten die gesamten Baureihen aus dem Jahr 2008 und 2009 als «abgekündigt» eingestuft hat, wurden nun weitere Geräte auf die Liste gesetzt. Folgende Macintosh Produkte wurden seit dem 8. Dezember 2015 als «abgekündigt» eingestuft.

Macintosh «abgekündigt»

  • iMac (17″, Ende 2006, CD)
  • Apple Cinema Display (23″, DVI, Anfang 2007)
  • Cinema Display (20″, DVI, Anfang 2007)
  • MacBook (13″, Anfang 2008)
  • iMac (24″, Anfang 2008)
  • MacBook Pro (15″, Anfang 2008)
  • iMac (24″, Anfang 2008)
  • MacBook (13″, Ende 2008)
  • MacBook Pro (17″, Ende 2008)
  • iMac (21,5″, Ende 2009)
  • iMac (27″, Ende 2009)
  • MacBook Air (Mitte 2009)
  • Mac Pro (Anfang 2009)
  • Time Capsule 802.11n (1. Generation)
  • AirPort Extreme 802.11n (2. Generation)
  • MacBook Pro (15″, Mitte 2010)
  • MacBook Pro (17″, Mitte 2010)
  • Xserve (Anfang 2009)
  • MacBook Air (Original)

Für abgekündigte Produkte bietet Apple und ein autorisierter Apple Service Provider keine Serviceteile und keine Wartungsdokumentationen mehr an. Daher können wir Ihnen für «abgekündigte» Produkte keine Ersatzteile garantieren.

Ihr Ansprechpartner

Keine Serviceteile mehr für diverse Apple Geräte

Philippe Lindegger

CEO & Co-Owner, Head of System Engineering

Artikel teilen

Bei Fragen wenden Sie sich an unsere Fachkräfte der Abteilung Macintosh Solutions.