Die neuen Funktionen von Lobster_pim

in
Lobster_PIM

Das Product Information Management System von Lobster geht in die nächste Runde. Lobster_pim 5.2 bietet seinen Usern neue Funktionen und Features. Die wichtigsten Neuerungen im Überblick.

Webclient 2.0 ­– entspanntes Arbeiten im Web

Der Funktionsumfang des HTML-5 Client wurde in der neusten Version von Lobster_pim erweitert. Neu können PIM-Elemente sowie Suchen mithilfe des Modules «Sammlung» abgelegt und für die spätere Bearbeitung «geparkt» werden. Mit dem neuen komfortablen Editor von Lobster_pim 5.2 können gleichartige Artikel bezüglich der Sachmerkmale einfach miteinander verglichen werden.

3.jpg

Verbesserers Dashboard: Die Kacheln lassen sich neu in der Grösse verändern

Attributgruppe – für eine effektive Datenmodellierung

Damit Artikel-Sachmerkmale sinnvoll eingeteilt werden können, sind Attributgruppen unumgänglich. Häufig werden diese auch mehrfach verwendet, damit die zentralen Merkmale kompakt gesammelt und angezeigt werden. Lobster_pim 5.2 ermöglicht das Erstellen von Vorlagen für Attributgruppen. Dadurch können Merkmale zentral an einer Stelle gepflegt werden. Dank der neuen Vererbungsfunktion werden alle abgeleiteten Attributgruppen bei einer Anpassung des «Masters» automatisch geändert.

1.jpg

Verkettete Aufzählung: Anzeige von Attributen in Abhängigkeit von anderen Attributwerten (siehe «Weitere Verbesserungen»

Externe Sachmerkmale – für eine effiziente Datenübernahme

Im Rahmen der Datenübernahme wurde bei der neusten Version des Product Information Management Systems das Importverfahren erweitert. Dadurch können neu einfache Angaben der Sachmerkmale in Form von Typ, Name und Attributgruppenzugehörigkeit übernommen werden.

MAM-Schnittstelle – Update für Cumulus

Das DAM/MAM-System von Canto bietet seinen Usern mittels der neuen Canto Integration Plattform eine Schnittstellen-Technologie auf Basis des Webservices REST an. Die neuste Version von Lobster_pim nutzt dabei diese Schnittstelle, wodurch alle Funktionen seitens des PIMs unterstützt werden. Die MAM-Synchronisation für den Datenimport ermöglicht den automatisierten Import von Bildern sowie den dazugehörigen Metainformationen aus dem MAM in die PIM-Datenbank.

Weitere Verbesserungen

Das Modul Objektworkflow wurde weiter verbessert und somit die Abarbeitung von Arbeitsabläufen nicht nur im Web-Client vereinfacht. Neu gibt es auch die Möglichkeit von verketteten Aufzählungen (siehe Abbildung weiter oben). Hier werden zwischen zwei oder drei Aufzählungsattributen Abhängigkeiten definiert, was den Anwender bei der Eingabe unterstützt.

2.jpg

Objektworkflows: einfaches Abarbeiten, dank Anzeige mittels Regelsätzen


Bild: Francis MacDonald bei Unsplash, Screenshots: A&F

Möchten Sie Lobster_pim 5.2 erwerben oder Ihr Upgrade-Optionen prüfen? Wir beraten Sie gerne.

Ansprechspartner

Stefan Schärer, Leiter Verkauf und Marketing, Stv. Geschäftsführer, VR, Mitinhaber
Stefan
Schärer
Leiter Verkauf und Marketing, Stv. Geschäftsführer, VR, Mitinhaber
Gassmann Digital AG ist Teil des breiten Kundenstammes der A&F
Die NZZ Mediengruppe setzt in Ihrer Multi-Channel-Strategie u.a. auf WoodWing
Die SUVA dürfen wir zu unseren Kunden zählen
Multi-Channel-Publishing- und E-Commerce-Projekt bei der Lehner Versand AG
Funke Mediengruppe ist Kundin der A&F
Die Gruner + Jahr GmbH & Co. KG ist eines der grössten Verlagshäuser Europas und zählt zu den A&F-Kunden.
 Die Schlütersche zählt zum A&F-Kundenstamm
Geberit AG ist Kundin der A&F
Die Bosch GmbH findet sich unter den A&F-Kundinnen.
Mengis Druck und Verlag AG findet sich unter den A&F-Kunden
Die Allianz zählt zu A&F-Kunden
Die Galexis AG findet sich im Kundenstamm der A&F
Die Impress Spiegel AG würzt ihre Web-to-Print-Shops mit Chili.
Somedia setzt seit 1996 auf den Surseer Integrator A&F
Die Tamedia AG vertraut auf A&F Computersysteme AG
Das Medienunternehmen Ringier Axel Springer Media AG ist Kunde der A&F
Biella Schweiz AG zählte auf das Know-how der A&F
Die Architekten setzen auf die Abteilung Apple Solutions der A&F
Die Schaeffler Gruppe vertraut auf uns als Systemintegrator
Der TCS setzt auf A&F als Integrator und Partner
RKT setzt auf das DAM SixOMC und auf A&F als Integrator.
Stämpfli vertraut seit Jahren auf A&F als Partner und Integrator.
Die Swissprinters AG vertraut auf A&F